-41%
9,99 €
Statt 16,99 €**
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Statt 16,99 €**
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Statt 16,99 €**
-41%
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Statt 16,99 €**
-41%
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Das Phänomen Stéphane Hessel Manfred Flügge zeichnet den geistigen und politischen Kosmos des Stéphane Hessel nach: Als Résistancekämpfer 1944 nach Buchenwald deportiert, überlebte er dank eines Identitätsaustauschs. Fortan stellte er sein Leben in den Dienst der Menschenrechte. Innerhalb der UNO setzte er sich für eine Welt ohne Totalitarismus, Konzentrationslager, Atombomben ein. Er wirkte am ersten Teil der Menschenrechtscharta mit, vermittelte in politischen Konfiikten und unterstützte die Entkolonialisierung. Bis heute gibt der Globalisierungskritiker und Humanist Hessel unermüdlich in…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 7.08MB
Produktbeschreibung
Das Phänomen Stéphane Hessel Manfred Flügge zeichnet den geistigen und politischen Kosmos des Stéphane Hessel nach: Als Résistancekämpfer 1944 nach Buchenwald deportiert, überlebte er dank eines Identitätsaustauschs. Fortan stellte er sein Leben in den Dienst der Menschenrechte. Innerhalb der UNO setzte er sich für eine Welt ohne Totalitarismus, Konzentrationslager, Atombomben ein. Er wirkte am ersten Teil der Menschenrechtscharta mit, vermittelte in politischen Konfiikten und unterstützte die Entkolonialisierung. Bis heute gibt der Globalisierungskritiker und Humanist Hessel unermüdlich in Büchern und weltweiten öffentlichen Auftritten seine Botschaft von Recht und Gerechtigkeit, Verantwortung und Zivilcourage weiter. "Seine Leichtfüßigkeit hat etwas vom Götterboten, vom Hermes mit den Flügeln. Sein Leben ist ein Kunstwerk." Manfred Flügge über Stéphane Hessel Die DVD »Der Diplomat Stéphane Hessel« ist im Handel erhältlich. Mehr Infos zum Film unter: http://www.derdiplomatstéphanehessel-derfilm.de"
  • Produktdetails
  • Verlag: Aufbau Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 271
  • Erscheinungstermin: 20.04.2012
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783841204080
  • Artikelnr.: 37131961
Autorenporträt
Manfred Flügge, geboren 1946, studierte Romanistik und Geschichte in Münster und Lille. Von 1976 bis 1988 war er Dozent an der Freien Universität Berlin. Heute lebt er als freier Autor und Übersetzer in Berlin. Veröffentlichungen (Auswahl): „Gesprungene Liebe. Die wahre Geschichte von ,Jules und Jim'" (1993); „Meine Sehnsucht ist das Leben. Eine Geschichte aus dem deutschen Widerstand" (1996); „Figaros Schicksal. Das Leben des Pierre-Augustin Caron de Beaumarchais" (2001); „Heinrich Schliemanns Weg nach Troia. Die Geschichte eines Mythomanen" (2001). Zuletzt erschienen im Aufbau Verlag die beiden viel beachteten Biographien „Die vier Leben der Marta Feuchtwanger" (2008) und „Stéphane Hessel - ein glücklicher Rebell". 2015 erschien sein neues Buch „Das Jahrhundert der Manns".2014 erhielt er den „Literaturpreis Hommage à la France der Stiftung Brigitte Schubert-Oustry". Im November 2014 erhielt er in Cognac den Prix Jean Monnet du Dialogue Européen.

Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 09.03.2012

Rebellenhuldigung

Ein Totenschein, ausgestellt auf seinen Namen im Oktober 1944, sicherte ihm im letzten Moment das Überleben. Wenige Tage später traf im KZ Buchenwald sein Todesurteil ein, dreieinhalb Monate nach seiner Verhaftung in Paris während der Geheimdienstarbeit für die Alliierten. Paris war mittlerweile schon befreit, doch der siebenundzwanzig Jahre alte Stéphane Hessel hatte noch Lager, Transporte und eine erst beim zweiten Versuch glücklich gelingende Flucht vor sich, bevor er endlich in die Hauptstadt zurückkehren konnte. In der 1997 veröffentlichten Autobiographie, "Tanz mit dem Jahrhundert", kann man auch nachlesen, wie dort die Weichen für die diplomatische Laufbahn der kommenden Jahrzehnte gestellt wurden. Die deutsche Ausgabe dieses Lebensrückblicks erschien unlängst in einer neuen Taschenbuchausgabe. Ihr Autor war inzwischen - durch seinen im Herbst 2010 erschienenen Appell, der unter dem Titel "Empört Euch!" auch in Deutschland mehrere hunderttausend Mal verkauft wurde - zur Berühmtheit geworden. Jetzt liegt auch ein biographischer Versuch über Stéphane Hessel vor. Geschrieben von dem Romanisten Manfred Flügge, der Hessel schon lange kennt, bereits in früheren Büchern dessen Lebensgeschichte berührte und 1995 an einem - inzwischen als DVD erhältlichen - Film über ihn mitarbeitete. Es ist ein eher locker komponierter biographischer Überblick geworden, dem als zweiter Teil der Bericht über die Begegnungen des Autors mit Hessel folgt, bevor im abschließenden dritten Teil die erstaunliche Wirkung von Hessels Appell resümiert wird. Das Buch ist auf entschiedene Bewunderung gestimmt. Wogegen gar nichts zu sagen wäre, würde seine Sprachgestalt dabei überzeugen. Doch macht es einem der Autor durch manche Vollmundigkeiten und Platituden wahrlich nicht immer leicht, bei seinem Buch zu bleiben. (Manfred Flügge: "Stéphane Hessel". Ein glücklicher Rebell. Aufbau Verlag, Berlin 2012. 271 S., Abb., geb., 22,99 [Euro].)

hmay

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr