19,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das Finanzwesen ist uns jahrzehntelang als ein Bereich der Wirtschaft präsentiert worden, der sich nur Fachleuten erschließt und normale Bürger nicht zu interessieren braucht, weil er ihr Alltagsleben nur am Rande berührt. Das Gegenteil ist der Fall: Die Finanzwirtschaft prägt unser Leben wie kein anderes Feld. Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, hat sie sich zur mächtigsten Größe auf unserem Planeten entwickelt. Dabei lenkt ihr Führungspersonal die Geschicke der Welt großenteils im Verborgenen und auf eine Art und Weise, die selbst bei genauer Betrachtung kaum durchschaubar ist. Mit…mehr

Produktbeschreibung
Das Finanzwesen ist uns jahrzehntelang als ein Bereich der Wirtschaft präsentiert worden, der sich nur Fachleuten erschließt und normale Bürger nicht zu interessieren braucht, weil er ihr Alltagsleben nur am Rande berührt. Das Gegenteil ist der Fall: Die Finanzwirtschaft prägt unser Leben wie kein anderes Feld. Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, hat sie sich zur mächtigsten Größe auf unserem Planeten entwickelt. Dabei lenkt ihr Führungspersonal die Geschicke der Welt großenteils im Verborgenen und auf eine Art und Weise, die selbst bei genauer Betrachtung kaum durchschaubar ist. Mit seiner packenden Darstellung der Machenschaften und Akteure der Finanzwirtschaft leistet Ernst Wolff einen Beitrag zur Lösung einer der gegenwärtig wichtigsten Aufgaben: Er vermittelt das notwendige Wissen, um sich gegen den Einfluss dieser Finanzindustrie wehren zu können. Besser spät als nie!
  • Produktdetails
  • Verlag: Edition E. Wolff
  • Seitenzahl: 192
  • Erscheinungstermin: 11. September 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 203mm x 144mm x 20mm
  • Gewicht: 280g
  • ISBN-13: 9783000575334
  • ISBN-10: 3000575332
  • Artikelnr.: 48910962
Autorenporträt
Ernst Wolff, geboren 1950, aufgewachsen in Südostasien, Schulzeit in Deutschland, Studium in den USA. Der Journalist und Spiegel-Bestseller-Autor (»Weltmacht IWF«) beschäftigt sich seit vierzig Jahren mit der Wechselbeziehung von Politik und Wirtschaft. Sein Ziel ist es, die Mechanismen aufzudecken, mit denen die internationale Finanzelite die Kontrolle über entscheidende Bereiche unseres Lebens an sich gerissen hat: »Nur wer diese Mechanismen versteht und durchschaut, kann sich erfolgreich dagegen zur Wehr setzen.«
Inhaltsangabe
1. Die neue Supermacht: Die Finanzmärkte 2. Eine erste Kurz
Diagnose 3. Der Ursprung des Systems: Bretton Woods 4. Die Macht hinter dem System: Die Federal Reserve 5. Ziemlich beste Freunde: US
Finanzwirtschaft und US
Politik 6. Der Erste Weltkrieg und seine heimlichen Finanziers 7. Nach dem Krieg: Die Wall Street hilft Deutschland wieder auf die Beine 8. Das Wall
Street
Prinzip: Profitieren und destabilisieren 9. Die Russische Revolution
erkauft und aus dem Ruder gelaufen 10. Deutschlands Finanzelite entscheidet sich für den Krieg 11. Ausländisches Geld hilft, Hitlers Kriegsmaschinerie zu ölen 12. Der Zweite Weltkrieg schafft die erste globale Supermacht 13. Neue Feindbilder müssen her: Sowjetunion und Kommunismus 14. Die Rüstungsindustrie will Krieg
und bekommt den »Kalten Krieg« 15. Die neue Finanzordnung: Der US
Dollar erobert die Welt 16. Der US
Dollar verliert seine Grundlage
und wird trotzdem stärker 17. Der Boom geht, der Neoliberalismus kommt 18. »Finanzielle Massenvernichtungswaffen« zeigen ihre Wirkung 19. Ein neuer Aufrüstungs­grund: Der »Krieg gegen den Terror« 20. Die Welt am Rande des Finanz
Abgrundes 21. Der verzweifelte Kampf gegen den Untergang 22. Was passiert, wenn der Tsunami einsetzt? 23. Sind wir machtlos? Endnoten Literaturauswahl
Andere Kunden kauften auch