64,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Therapiemanual ist speziell auf die Behandlung von Patienten mit sozialer Phobie und sozialen Defiziten ausgerichtet und eignet sich zur Umsetzung sowohl in Einzel- als auch Gruppenstunden. Die Patienten profitieren besonders von der Kombination aus Angstbewältigungs- und Sozialem Kompetenztraining. Das Konzept entstand in der Verhaltenstherapieambulanz des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf und wurde über Jahrzehnte weiterentwickelt. Sie erhalten praxisnahe Anleitungen zur Organisation und Durchführung des Kompetenztrainings, detaillierte Beschreibungen des Konzepts, einen Leitfaden…mehr

Produktbeschreibung
Das Therapiemanual ist speziell auf die Behandlung von Patienten mit sozialer Phobie und sozialen Defiziten ausgerichtet und eignet sich zur Umsetzung sowohl in Einzel- als auch Gruppenstunden. Die Patienten profitieren besonders von der Kombination aus Angstbewältigungs- und Sozialem Kompetenztraining. Das Konzept entstand in der Verhaltenstherapieambulanz des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf und wurde über Jahrzehnte weiterentwickelt.
Sie erhalten praxisnahe Anleitungen zur Organisation und Durchführung des Kompetenztrainings, detaillierte Beschreibungen des Konzepts, einen Leitfaden zur Umsetzung, Lösungsmöglichkeiten für potentielle Schwierigkeiten bei der Durchführung, Antworten auf häufig gestellte Fragen sowie Informationen über aktuelle Behandlungsempfehlungen und Diagnostikinstrumente.
Die 2. Auflage wurde überarbeitet, erweitert und aktualisiert und zeichnet sich durch eine erhöhte Benutzerfreundlichkeit aus. Umfangreiche Arbeitsunterlagen erleichtern die Umsetzung der Inhalte im Behandlungsalltag.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Wien
  • Artikelnr. des Verlages: 80074005
  • 2. Aufl.
  • Erscheinungstermin: Oktober 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 169mm x 17mm
  • Gewicht: 618g
  • ISBN-13: 9783709110799
  • ISBN-10: 3709110793
  • Artikelnr.: 34687575
Autorenporträt
Diplompsychologin Heike Alsleben ist Psychologische Psychotherapeutin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Hamburg, mit Lehraufträgen am Fachbereich Psychologie der Universität Hamburg. Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich mit der verhaltenstherapeutischen Behandlung von Angst- und Zwangserkrankungen sowie Depressionen, außerdem mit den Themenbereichen: Psychoedukation, Achtsamkeit, Krisenbewältigung und psychische Erkrankungen im beruflichen Alltag. Sie ist Autorin und Herausgeberin von Fachartikeln, Buchbeiträgen und Büchern.

Anschrift: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Martinistraße 52, 20246 Hamburg (Deutschland). Email: h.alsleben@uke.de

Prof. Dr.med. Iver Hand war von 1976 - 2006 Leiter des Bereichs Verhaltenstherapie an der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Er ist einer der "Väter" der Expositionsbehandlung "in vivo" in der Verhaltenstherapie in Deutschland, erweiterte die Vorgehensweise um motivationsfördernde Maßnahmen, sowie um paar- und familientherapeutische Strategien. Iver Hand ist Gründungsherausgeber der Zeitschrift "Verhaltenstherapie" und war lange Zeit als Hauptschriftleiter tätig.
Inhaltsangabe
1. Hinweise zum Gebrauch des Manuals .- 2. Theoretischer Hintergrund .- 3. Indikation .- 4. Durchführung des sozialen Kompetenztrainings .- 5. Bausteine des sozialen Kompetenztrainings .- 6. Schwierige Situationen innerhalb der SKT-Gruppensitzung .- 7. Medikamentöse Behandlung von sozialen Phobien .- 8. Entspannungsverfahren .- 9. Selbsthilfeangebote für Menschen mit sozialen Ängsten .- 10. Klinischer und wissenschaftlicher Hintergrund .- 11. Diagnostik und Evaluation .- 12. Literaturverzeichnis .- Anhang .- Folien und Formblätter