Erfahrung und Erzählung - Kauppert, Michael
49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Über die elementaren Strukturen der Weltvertrautheit With comprehensive coverage of every aspect of coronary arterial medicine, from symptoms to surgery, underlying genetics and prevention, this volume contains decades of clinical and scientific wisdom provided by a host of authorities in the field.
Welches sind die elementaren Strukturen der Weltvertrautheit eines Erfahrungssubjektes? In der vorliegenden Studie wird der Versuch unternommen, diese Frage über eine methodisch innovative Analyse von autobiographischen Erzählungen zu beantworten. Sie bringt dazu zwei heterogene Quellen
…mehr

Produktbeschreibung
Über die elementaren Strukturen der Weltvertrautheit
With comprehensive coverage of every aspect of coronary arterial medicine, from symptoms to surgery, underlying genetics and prevention, this volume contains decades of clinical and scientific wisdom provided by a host of authorities in the field.

Welches sind die elementaren Strukturen der Weltvertrautheit eines Erfahrungssubjektes? In der vorliegenden Studie wird der Versuch unternommen, diese Frage über eine methodisch innovative Analyse von autobiographischen Erzählungen zu beantworten. Sie bringt dazu zwei heterogene Quellen zusammen: Die Lebensweltphänomenologie in der Tradition von Husserl und Schütz einerseits, den Strukturalismus Lévi-Strauss'scher Provenienz andererseits. In der Folge dessen wird dafür plädiert, das Verhältnis von Erfahrung und Erzählung als eine topologische Repräsentation anzusehen.
  • Produktdetails
  • Wissen, Kommunikation und Gesellschaft
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • 2., korrig. Aufl.
  • Seitenzahl: 328
  • Erscheinungstermin: 15. April 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 151mm x 27mm
  • Gewicht: 426g
  • ISBN-13: 9783531174549
  • ISBN-10: 3531174541
  • Artikelnr.: 28599213
Autorenporträt
Dr. Michael Kauppert ist Juniorprofessor für Kultursoziologie an der Universität Hildesheim.

Inhaltsangabe
Zum methodischen Ort des Verhältnisses von Erfahrung und Erzählung.- Die Biographieforschung.- Die Konstitution narrativer Selbstverhältnisse.- Subjektivierungen.- Objektivierungen.- Die Narrativierung des Weltverhältnisses.- Die Lebenswelt.- Der Erfahrungsraum.- Zur Topologie des Wissens.- Wie erschließt sich der Erfahrungsraum?.- Empirie.- Zusammenfassung und Ausblick.
Rezensionen
"Knaupperts Buch beeindruckt zum einen durch die mehrschichtige Organisation seines Arguments, zum anderen durch den Rückgriff auf eine hierzulande nie wirklich angekommene Denktradition, der er sich mit seltener Ernsthaftigkeit verpflichtet fühlt. Das Buch sei deshalb auch all jenen empfohlen, die sich mit als Paradigmenwechsel verkleideten Theoriemoden nicht abfinden wollen." KZfSS - Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 08.09.2011