Die Kunst des Unterscheidens - Bardmann, Theodor M.
39,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Klar strukturiert, leicht verständlich und in der Lehre bestens erprobt, führt dieses Buch ins Studium sozialer Berufe ein. An ausgewählten Inhalten und Debatten werden wissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen anschaulich gemacht. Zugleich wird eine Fülle an nützlichen Hinweisen zu praktischen Vorgehensweisen und wissenschaftlichen Arbeitstechniken vorgestellt. Das Buch kombiniert somit reflexives und instrumentelles Wissen. Auf der Grundlage eines unterscheidungstheoretischen Ansatzes werden wissenschaftliche Inhalte und Debatten sowie wissenschaftliche Techniken und Formalien so…mehr

Produktbeschreibung
Klar strukturiert, leicht verständlich und in der Lehre bestens erprobt, führt dieses Buch ins Studium sozialer Berufe ein. An ausgewählten Inhalten und Debatten werden wissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen anschaulich gemacht. Zugleich wird eine Fülle an nützlichen Hinweisen zu praktischen Vorgehensweisen und wissenschaftlichen Arbeitstechniken vorgestellt. Das Buch kombiniert somit reflexives und instrumentelles Wissen. Auf der Grundlage eines unterscheidungstheoretischen Ansatzes werden wissenschaftliche Inhalte und Debatten sowie wissenschaftliche Techniken und Formalien so zusammengeführt, dass aus ihnen wichtige Impulse für ein ambitioniertes Studium und eine eigenverantwortliche Praxis zu ziehen sind.
Autorenporträt
Dr. Theodor M. Bardmann ist Professor für Medienkommunikation an der Hochschule Niederrhein und Privatdozent an der RWTH Aachen.
Inhaltsangabe
Die Wichtigkeit von Unterscheidungen.- Grundlegung eines unterscheidungstheoretischen Ansatzes.- Wissenschaftliches Denken: Inhalte und Debatten.- Diskussion unterschiedlicher Wahrheitsbegriffe, Bildungskonzepte, Kindes-, Menschen- und Gesellschaftsbilder.- Wissenschaftliches Arbeiten: Techniken und Formalien.- Klärung der praktischen Fragen wissenschaftlichen Arbeitens von der Studienplanung, über Recherche-, Lese-, Schreib- und Präsentationstechniken bis hin zu den Formalien des Zitierens.