66,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Durch die Integration von multifunktionalen Komponenten in Verbundwerkstoffe ist es möglich, eine neue Generation von Strukturen und Bauelementen zu realisieren, die sowohl sensorische bzw. aktorische Eigenschaften aufweisen als auch selbstregulierend auf äußere Einflüsse reagieren. Christian Paul stellt die Integration von speziellen FGL-Hybridgarnen in Verstärkungshalbzeuge und die Ausnutzung des Formgedächtniseffekts zur Formgebung der funktionalisierten und konsolidierten Verbundstruktur in den Fokus seiner Untersuchungen. Er entwickelt leistungsfähige Leichtbau-Konstruktionen mit einer…mehr

Produktbeschreibung
Durch die Integration von multifunktionalen Komponenten in Verbundwerkstoffe ist es möglich, eine neue Generation von Strukturen und Bauelementen zu realisieren, die sowohl sensorische bzw. aktorische Eigenschaften aufweisen als auch selbstregulierend auf äußere Einflüsse reagieren.
Christian Paul stellt die Integration von speziellen FGL-Hybridgarnen in Verstärkungshalbzeuge und die Ausnutzung des Formgedächtniseffekts zur Formgebung der funktionalisierten und konsolidierten Verbundstruktur in den Fokus seiner Untersuchungen. Er entwickelt leistungsfähige Leichtbau-Konstruktionen mit einer durch ein Hybridgarn integrierten zusätzlichen Funktion, wie hier der Strukturregulierung durch Formgedächtnislegierungen, mit Multifunktionalität durch die integrierte Komponente. Die kostengünstige Herstellung dieser Bauteile durch automatisierte Fertigungsprozesse stellt einen innovativen Beitrag zur Entwicklung von neuartigen funktionsintegrierten Leichtbaustrukturen dar.
  • Produktdetails
  • Wissenschaft
  • Verlag: Vieweg+Teubner
  • 2012
  • Seitenzahl: 204
  • Erscheinungstermin: 26. September 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 212mm x 151mm x 15mm
  • Gewicht: 276g
  • ISBN-13: 9783834817105
  • ISBN-10: 3834817104
  • Artikelnr.: 33344971
Autorenporträt
Dr. Christian Paul promovierte bei Prof. Dr.-Ing. habil. Dipl.-Wirt. Ing. Chokri Cherif am Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik der Technischen Universität Dresden. Er ist heute als Technischer Betriebsleiter tätig.
Inhaltsangabe
Stand der Technik und Forschung - Eignung aktorischer Funktionskomponenten für die Realisierung einer Verformung in FVW - Entwicklung von Garnstrukturen für die Funktionsgewährleistung im FVW - FE-Modell und Simulation von Faserverbundstrukturen - Anwendung der FGL-Hybridgarne in adaptiven Faserverbundstrukturen