21,95 €
21,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
21,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
21,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
21,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Man kennt zwar heute geeignete Methoden, Unstimmigkeiten im Datenbestand zu vermeiden, mit denen man sowohl kleine als auch große Datenstände optimal strukturieren und verwalten kann. Oft fehlt aber ein Leitfaden, der diese Methoden sinnvoll zu einer durchgängigen und praxisorientierten Vorgehensweise kombiniert. Genau dieser Leitfaden ist das zentrale Thema des vorliegenden Lehrbuchs. Anhand vieler praktischen Beispiele wird in umfassender Weise gezeigt, wie relationale Datenbanken idealerweise entworfen werden sollten und wie anschließend die Daten in der relationalen Datenbank verarbeitet…mehr

Produktbeschreibung
Man kennt zwar heute geeignete Methoden, Unstimmigkeiten im Datenbestand zu vermeiden, mit denen man sowohl kleine als auch große Datenstände optimal strukturieren und verwalten kann. Oft fehlt aber ein Leitfaden, der diese Methoden sinnvoll zu einer durchgängigen und praxisorientierten Vorgehensweise kombiniert. Genau dieser Leitfaden ist das zentrale Thema des vorliegenden Lehrbuchs. Anhand vieler praktischen Beispiele wird in umfassender Weise gezeigt, wie relationale Datenbanken idealerweise entworfen werden sollten und wie anschließend die Daten in der relationalen Datenbank verarbeitet werden können. Relationale Datenbanken haben sich in den vergangenen 30 Jahren zu einem fundamentalen Bestandteil betrieblicher Informationssysteme entwickelt. Allerdings ist es alles andere als trivial, diese relationalen Datenbanken so zu strukturieren, dass sich bei deren Verarbeitung keine Unstimmigkeiten im Datenbestand ergeben. Man kennt zwar heute geeignete Methoden, mit denen man sowohl kleine als auch große Datenstände optimal strukturieren und verwalten kann. Oft fehlt aber ein Leitfaden, der diese Methoden sinnvoll zu einer durchgängigen und praxisorientierten Vorgehensweise kombiniert. Genau dieser Leitfaden ist das zentrale Thema des vorliegenden Lehrbuchs. Anhand vieler praktischen Beispiele wird in umfassender Weise gezeigt, wie relationale Datenbanken idealerweise entworfen werden sollten und wie anschließend die Daten in der relationalen Datenbank verarbeitet werden können. Das vorliegende Buch ist gedacht als Basis für eine Grundlagenvorlesung über den Entwurf und die Verarbeitung relationaler Datenbanken. Es eignet sich aber auch für ein Selbststudium oder als Nachschlagewerk für den Datenbankspezialisten, der in der Praxis relationale Datenbanken entwickelt und verarbeitet. Das vorliegende Buch ist gedacht als Basis für eine Grundlagenvorlesung über den Entwurf und die Verarbeitung relationaler Datenbanken. Es eignet sich aber auch für ein Selbststudium oder als Nachschlagewerk für den Datenbankspezialisten, der in der Praxis relationale Datenbanken entwickelt und verarbeitet.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: de Gruyter Oldenbourg
  • Seitenzahl: 208
  • Erscheinungstermin: 07.08.2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783486844405
  • Artikelnr.: 44413783
Autorenporträt
Dr. Nikolai Preiß ist Professor für Wirtschaftsinformatik an der Berufsakademie Stuttgart. Die Schwerpunkte seiner Lehrtätigkeit bilden die Themen Projektmanagement und insbesondere Datenbanken.
Inhaltsangabe
'1;Inhalt;6 2;Vorwort;10 3;Abbildungsverzeichnis;12 4;1 Einführung;16 4.1;1.1 Datenbanken und Datenbankentwurf;16 4.2;1.2 Arbeiten mit relationalen Datenbanken;20 4.3;1.3 Vom Entwurf zur Verarbeitung relationaler Datenbanken;24 5;2 Entity-Relationship- Datenmodellierung;26 5.1;2.1 Entitätstyp;26 5.1.1;2.1.1 Strukturierungselement Entitätstyp;27 5.1.2;2.1.2 Attribut;27 5.1.3;2.1.3 Wertebereich;28 5.1.4;2.1.4 Primärschlüssel;29 5.1.5;2.1.5 Weak-Entitätstyp;30 5.1.6;2.1.6 Integritätsbedingungen;31 5.1.7;2.1.7 Übungsaufgabe 1;32 5.2;2.2 Beziehungstyp;33 5.2.1;2.2.1 Allgemeiner Beziehungstyp: Assoziation;33 5.2.2;2.2.2 Spezielle Beziehungstypen: Abhängigkeit, Aggregation, Generalisierung;35 5.2.3;2.2.3 Beziehungsentitätstyp;38 5.2.4;2.2.4 Multiplizität;40 5.2.5;2.2.5 Rolle;43 5.2.6;2.2.6 Attribut und Fremdschlüssel;44 5.2.7;2.2.7 Primärschlüssel;45 5.2.8;2.2.8 Beziehungstypen mit einem Grad 2;48 5.2.9;2.2.9 Vermeidung höhergradiger Beziehungstypen;51 5.2.10;2.2.10 Übungsaufgabe 2;57 5.2.11;2.2.11 Übungsaufgabe 3;58 5.3;2.3 Klassische ER-Datenmodellierung;59 5.3.1;2.3.1 Entitätstyp;59 5.3.2;2.3.2 Beziehungstyp;60 5.3.3;2.3.3 Beziehungskomplexitäten;61 5.3.4;2.3.4 Übungsaufgabe 4;65 6;3 Relationale Datenmodellierung und Normalisierung;66 6.1;3.1 Grundlagen der relationalen Datenmodellierung;66 6.1.1;3.1.1 Relation;67 6.1.2;3.1.2 Attribut;67 6.1.3;3.1.3 Wertebereich;68 6.1.4;3.1.5 Fremdschlüssel;69 6.1.5;3.1.6 Integritätsbedingung;70 6.2;3.2 Überführung des ER-Datenmodells in ein Relationenmodell;71 6.2.1;3.2.1 Überführung eines Entitätstyps;71 6.2.2;3.2.2 Überführung eines Beziehungstyps;74 6.2.3;3.2.3 Übungsaufgabe 5;81 6.2.4;3.2.4 Übungsaufgabe 6;81 6.3;3.3 Normalisierung im Relationenmodell;81 6.3.1;3.3.1 Grundidee der Normalisierung;81 6.3.2;3.3.2 Attribut-Abhängigkeiten;83 6.3.3;3.3.3 Erste Normalform;86 6.3.4;3.3.4 Zweite Normalform;88 6.3.5;3.3.5 Dritte Normalform;91 6.3.6;3.3.6 Boyce-Codd-Normalform;93 6.3.7;3.3.7 Vierte Normalform;96 6.3.8;3.3.8 Übungsaufgabe 7;98 6.3.9;3.3.9 Übungsaufgabe 8;99 7;4 Datenbanksprache SQL;102 7.1;4.1 Datendefinition;102 7.1.1;4.1.1 Schema und Tabellen;103 7.1.2;4.1.2 Datentypen und weitere Integritätsbedingungen;104 7.1.3;4.1.3 Änderung einer Tabelle;107 7.1.4;4.1.4 Views und Indexe;108 7.1.5;4.1.5 Übungsaufgabe 9;110 7.2;4.2 Datenabfrage;111 7.2.1;4.2.1 Datenbankoperatoren Projektion, Selektion und Verbund (Join);111 7.2.2;4.2.2 Die SELECT-Anweisung;112 7.2.3;4.2.3 Ausgabe aller Datensätze einer Relation;114 7.2.4;4.2.4 Ausgabe spezieller Attribute einer Relation;114 7.2.5;4.2.5 Ausgabe ohne Duplikate;115 7.2.6;4.2.6 Ausgabe berechneter Attribute;116 7.2.7;4.2.7 Ausgabe spezieller Datensätze einer Relation;116 7.2.8;4.2.8 Ausgabe sortierter Datensätze;119 7.2.9;4.2.9 Ausgabe aggregierter Werte;120 7.2.10;4.2.10 Ausgabe aggregierter Werte mit Gruppierung;122 7.2.11;4.2.11 Ausgabe aggregierter Werte mit ausgewählter Gruppierung;123 7.2.12;4.2.12 Verwendung von Subabfragen;124 7.2.13;4.2.13 Verwendung von Subabfragen mit Existenz-Prüfung;128 7.2.14;4.2.14 Verknüpfung von Relationen;130 7.2.15;4.2.15 Verknüpfung von Relationen mit Bedingungen;131 7.2.16;4.2.16 Neue Formulierungsformen für Verknüpfungsbedingungen;135 7.2.17;4.2.17 Übungsaufgabe 10;140 7.2.18;4.2.18 Übungsaufgabe 11;141 7.2.19;4.2.19 Übungsaufgabe 12;141 7.3;4.3 Datenmanipulation;142 7.3.1;4.3.1 Einfügen von Datensätzen;142 7.3.2;4.3.2 Ändern von Datensätzen;144 7.3.3;4.3.3 Löschen von Datensätzen;145 7.3.4;4.3.4 Übungsaufgabe 13;146 7.3.5;4.3.5 Übungsaufgabe 14;147 8;5 Zusammenfassung und Ausblick;148 9;Anhang;154 9.1;Anhang 1: Strukturierungselemente der Entity- Relationship-Datenmodellierung;154 9.2;Anhang 2: Strukturierungselemente der relationalen Datenmodellierung;156 9.3;Anhang 3: Abbildung ER-Datenmodell ins normalisierte Relationenmodell;157 9.4;Anhang 4: Normalformen für rel
Rezensionen
"Dieses Lehrbuch erläutert eine durchgängige und praxisorientierte Vorgehensweise, um kleinere als auch große Datenbestände optimal zu strukturieren und zu verwalten. Lobenswert ist der didaktische Aufbau sowie die zahlreichen Übungsaufgaben mit Lösungen. Zentrale Datenbankthemen werden detailliert und anschaulich vermittelt." -- aus: IT Director 7-8/2007 (Juli 2007