-16%
24,99
Bisher 29,90**
24,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 29,90**
24,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 29,90**
-16%
24,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 29,90**
-16%
24,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Die 1970er-Jahre gelten gemeinhin als "rotes Jahrzehnt" - eine Zuschreibung, die der Mehrdeutigkeit der Dekade nach "1968" nicht gerecht wird. In diesem Band werden politische Akteure in den Blick genommen, die sich als Alternative zur politisch-kulturellen Hegemonie der Linken verstanden. Die Politisierung der Menschen in Westeuropa, so zeigen die Beiträge, vollzog sich auch im Spektrum zwischen Christlicher Demokratie, Neokonservatismus und Rechtsextremismus - mit durchaus differenzierten Ausprägungen und mit Auswirkungen bis in die Gegenwart.…mehr

Produktbeschreibung
Die 1970er-Jahre gelten gemeinhin als "rotes Jahrzehnt" - eine Zuschreibung, die der Mehrdeutigkeit der Dekade nach "1968" nicht gerecht wird. In diesem Band werden politische Akteure in den Blick genommen, die sich als Alternative zur politisch-kulturellen Hegemonie der Linken verstanden. Die Politisierung der Menschen in Westeuropa, so zeigen die Beiträge, vollzog sich auch im Spektrum zwischen Christlicher Demokratie, Neokonservatismus und Rechtsextremismus - mit durchaus differenzierten Ausprägungen und mit Auswirkungen bis in die Gegenwart.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in D, A ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag
  • Seitenzahl: 299
  • Erscheinungstermin: 08.11.2010
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783593410111
  • Artikelnr.: 37175939
Autorenporträt
Massimiliano Livi, Dr. phil., ist Leiter des Teilprojekts A13 im Exzellenzcluster "Religion und Politik" der Universität Münster. Daniel Schmidt, Dr. phil., ist dort wiss. Mitarbeiter am Historischen Seminar. Michael Sturm, M. A., ist wiss. Mitarbeiter im Geschichtsort Villa ten Hompel.
Inhaltsangabe
Inhalt

Daniel Schmidt/Michael Sturm
"Wir sind die, vor denen Euch die Linken immer schon gewarnt haben": Eine Einleitung 7

Nicolai Hannig/Massimiliano Livi
Nach der Revolte: 1968 als Ausgangspunkt eines bewegten Jahrzehnts in Italien und Deutschland 31

Linde Apel
Die Opposition der Opposition: Politische Mobilisierung an Oberschulen jenseits der Protestgeneration 57

Anna von der Goltz
Eine Gegen-Generation von 1968? Politische Polarisierung und konservative Mobilisierung an westdeutschen Universitäten 73

Nikolai Wehrs
Protest der Professoren: Der Bund Freiheit der Wissenschaft und die Tendenzwende der 1970er Jahre 91

Thomas Kleinknecht
Demokratisierung als Staats- oder als Lebensform: Konservative Einreden in den Cappenberger Gesprächen der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft in den 1970er Jahren 113

Bernhard Schmid
Zwischen Metapolitik und Marsch durch die Institutionen: Die Nouvelle Droite in Frankreich 131

Bernhard Weidinger
1968 und die Reaktion(en): Neuer akademischer Kulturkampf und rechter Richtungsstreit an österreichischen Universitäten um 1970 147

Paola Bernasconi
Zwischen Aktivismus und Gewalt: Die Wurzeln des italienischen Neofaschismus 171

Loredana Guerrieri
"Faschisten der Gegenwart": Rechte Jugend und die 1968er
Protestbewegung in Italien 191

Giancarlo Falcioni
Vor der Diaspora: Mobilisierung und Systemopposition im italienischen Neofaschismus der 1970er Jahre 209

Fabian Virchow
Faschistische Tatgemeinschaft oder weltanschauliche Kaderschmiede? Systemoppositionelle Strategien der bundesdeutschen Rechten nach 1969 229

Christoph Kopke
Die Aktion Widerstand 1970/71: Die "nationale Opposition"
zwischen Sammlung und Zersplitterung 249

Literatur 263

Autorinnen und Autoren 287

Dank 293

Personen- und Ortsregister 295
Rezensionen
01.05.2011, Der rechte Rand: "Wer zeitgeschichtlich interessiert ist und etwas erfahren möchte über die Anfänge vielfältiger bis heute aktiver (extrem) rechter Gruppierungen, dem sei dieses gut lesbare Buch empfohlen."
Wer zeitgeschichtlich interessiert ist und etwas erfahren möchte über die Anfänge vielfältiger bis heute aktiver (extrem) rechter Gruppierungen, dem sei dieses gut lesbare Buch empfohlen. (Der rechte Rand, 01.05.2011)