39,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 10.01.2022
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Das Standardwerk der Geistigbehindertenpädagogik bezieht sich nicht nur auf unmittelbar Pädagogisches, sondern auch auf psychologische, medizinische, anthropologische und ethische Fragestellungen, die für die pädagogische Praxis relevant sind. Otto Speck stellt in der Neuauflage die Diskussion um die UN-Behindertenrechtskonvention dar und entwirft ein differenziertes Modell schulischer Inklusion. Dieses heilpädagogische Lehrbuch, mit einer Gesamtauflage von über 35.000 Exemplaren, ist ein richtungsweisendes Grundlagenwerk für alle Berufsgruppen, die in den verschiedensten pädagogischen und…mehr

Produktbeschreibung
Das Standardwerk der Geistigbehindertenpädagogik bezieht sich nicht nur auf unmittelbar Pädagogisches, sondern auch auf psychologische, medizinische, anthropologische und ethische Fragestellungen, die für die pädagogische Praxis relevant sind. Otto Speck stellt in der Neuauflage die Diskussion um die UN-Behindertenrechtskonvention dar und entwirft ein differenziertes Modell schulischer Inklusion. Dieses heilpädagogische Lehrbuch, mit einer Gesamtauflage von über 35.000 Exemplaren, ist ein richtungsweisendes Grundlagenwerk für alle Berufsgruppen, die in den verschiedensten pädagogischen und sozialen Einrichtungen für Menschen mit geistiger Behinderung arbeiten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Reinhardt, München
  • 13., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 419
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 231mm x 151mm x 28mm
  • Gewicht: 686g
  • ISBN-13: 9783497028320
  • ISBN-10: 3497028320
  • Artikelnr.: 54063341
Autorenporträt
Prof. Dr. Otto Speck ist emeritierter Ordinarius für Sonderpädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
1. Geschichtliche Entwicklung der sozialen und pädagogischen Hilfe:
Vom Sozialdarwinismus zur Bildungsfähigkeit
2. Geistige Behinderungen:
Der Terminus "geistige Behinderung"3. Anthropologische Grundlagen:
Die Frage nach dem Menschenbild; Wandel der ethischen Wertsysteme
4. Psychologische Aspekte:
Defektorientierter, interaktional-strukturaler Erklärungsansatz; Nonverbale und autistische Kommunikation; Rollenverhalten und Identität; Psychodynamischer Ansatz; Emotionale Störungen; Entwicklung und Lernen; Motivationslernen
5. Pädagogisch-psychologische Beurteilung
Diagnostik; Intellektuelle Kapazität; Persönlichkeitseigentümlichkeiten
6. Das pädagogische System:
Individuelle Bildbarkeit; Lernen durch Erfahrung und Handeln; Pädagogische Frühförderung; Geistig- oder Lernbehindertenschule? Didaktische Niveaustufen; Das Entwicklungscurriculum; Erziehung in der Familie; Beratende Hilfe für die Eltern; Erziehung im Heim; Erwachsene mit einer geistigen Behinderung; Arbeit und Persönlichkeitsentwicklung; Lebensbegleitung für älter werdende Menschen mit einer geistigen Behinderung