24,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Das Buch bietet praktische Hilfen. Seine zentralen Kategorien sind Gleichberechtigung, Selbstbestimmung und Selbstverantwortung. Die Betreuungsmethodik zur Erreichung dieser Ziele lautet: Alltags- und Prozessbegleitung.

Produktbeschreibung
Das Buch bietet praktische Hilfen. Seine zentralen Kategorien sind Gleichberechtigung, Selbstbestimmung und Selbstverantwortung. Die Betreuungsmethodik zur Erreichung dieser Ziele lautet: Alltags- und Prozessbegleitung.
Autorenporträt
Willem Kleine Schaars hat viele Jahre in der Hilfe für Menschen mit einer geistigen Behinderung, in der Psychiatrie und in der Altenpflege gearbeitet. Er empfand es mehr und mehr bedrückend, dass Menschen, die abhängig sind oder werden, die Regie über ihr Leben verlieren. Professionelle Helfer und ehrenamtliche Betreuer wollen Dinge für sie erledigen und entscheiden häufig vorschnell. Kleine Schaars hat ein Arbeitskonzept entwickelt, bei dem jeder Mensch, wie sehr er auch Einschränkungen unterliegt, sein Leben selbst gestalten kann. Selbstbestimmung im Rahmen der Möglichkeiten ist dabei der Ausgangspunkt. Dieser Methode liegt das WKS-Modell zugrunde.
Nach der Publikation von zwei Büchern hat Willem Kleine Schaars Teams und Organisationen bei der Einführung des Modells als Coach unterstützt. Er leitet Workshops und Trainings. Zentral ist immer die Orientierung am einzelnen Klienten und die Zusammenarbeit in der Organisation.
Kleine Schaars und seine Mitarbeiter trainieren außerdem Coaches, die Teams in ihrer eigenen Organisation bei der Einführung und Umsetzung des WKS-Modells unterstützen.
Inhaltsangabe
Einleitung
1.Im Mittelpunkt steht der Klient
2.Erläuterung der Methodik
3.Neuentwicklungen der Methodik
4 Implementation der Methodik in eine Einrichtung
5. Grundhaltung der Helfer
6. Prozessbegleitung und Alltagsbegleitung: Drei Fallbeispiele
Zum Schluss
Übungen
Übung 1: Aktiv zuhören Übung 2: Ich-Botschaften
Literatur