Marktplatzangebote
9 Angebote ab € 2,20 €
  • Broschiertes Buch

"Brutal und rabenschwarz. Eine fast schmerzhafte Lektüre." Göteborgs-Posten
Perversion und Gewalt sind die Eckpfeiler in Carl-Johan Vallgrens zweitem Kriminalroman um Ermittler Danny Katz und Staatsanwältin Eva Westin. Katz, der erneut im Drogensumpf zu versinken droht, ist auf der Suche nach der Freundin eines alten Kumpels, der ihm einst das Leben gerettet hat. Doch Jenny scheint wie vom Erdboden verschluckt zu sein. Die Ermittlungen laufen ins Leere. Bis Danny Katz eine Spur auftut, die ihn in ein abgelegenes Sommerhaus führt. Hier wird er Zeuge eines Verbrechens, das an Abscheulichkeit…mehr

Produktbeschreibung
"Brutal und rabenschwarz. Eine fast schmerzhafte Lektüre." Göteborgs-Posten

Perversion und Gewalt sind die Eckpfeiler in Carl-Johan Vallgrens zweitem Kriminalroman um Ermittler Danny Katz und Staatsanwältin Eva Westin. Katz, der erneut im Drogensumpf zu versinken droht, ist auf der Suche nach der Freundin eines alten Kumpels, der ihm einst das Leben gerettet hat. Doch Jenny scheint wie vom Erdboden verschluckt zu sein. Die Ermittlungen laufen ins Leere. Bis Danny Katz eine Spur auftut, die ihn in ein abgelegenes Sommerhaus führt. Hier wird er Zeuge eines Verbrechens, das an Abscheulichkeit kaum zu überbieten ist. Katz setzt alles daran, die Täter auszuschalten.

Autorenporträt
Vallgren, Carl-Johan
Carl-Johan Vallgren wurde 1964 in Linköping geboren und veröffentlichte 1987 seinen ersten Roman. 2002 erhielt er für Geschichte einer ungeheuerlichen Liebe den August-Preis für den besten Roman des Jahres. Mit diesem Buch gelang ihm der internationale Durchbruch, es wurde in 25 Sprachen übersetzt und stürmte in vielen Ländern die Bestsellerlisten. Nach Stationen in Madrid, Kopenhagen und Berlin ist er heute mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Stockholm zu Hause.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Danny Katz, Ex-Junkie, Ex-Obdachloser, IT-Spezialist und einsamer Wolf, besucht seinen ehemaligen Kumpel Romón, der immer noch drauf ist. Plötzlich zu Geld gekommen hat der gerade reinvestiert und will mithilfe einer großen Menge "Horse" zum Drogenbaron aufsteigen und Katz dabeihaben. Kurz darauf ist Ramón tot, das Mädchen, das bei ihm wohnte, verschwunden. Auch ein anderer Freund von Danny aus Kindertagen hat sich in lebensgefährliche Schwierigkeiten gebracht. Der Finne Jorma wollte eigentlich aussteigen, aber als er für einen Raubüberfall angefragt wird, juckt es ihn zu sehr in den Fingern. Dass bei der ganzen Aktion etwas nicht stimmt, fällt ihm vor allem auf, als er sieht, wie sein Komplize von einem Bullen mit Maske hingerichtet wird. Das Berückende an Vallgrens Krimis ist neben der Komplexität die Authentizität, mit denen die kaputten Gestalten und ihr Milieu geschildert werden. Danny und seine Freunde aus Kindertagen bewegen sich in den Höhlen des Drogenhandels, der Obdachlosen-Missionen, Pornoindustrie und des Straßenstrichs vertrauter als in der inzwischen erreichten Bürgerlichkeit. Sie tarnen immer noch ihre Süchte, Ängste und Abgründe, und obwohl es mit einem Ganovenstück beginnt, sind die eigentlichen "Schweine" hier die vermeintlichen Saubermänner.

© BÜCHERmagazin, Meike Dannenberg (md)
"Spannung ab der allerersten Seite - Vallgrens zweiter Roman um Danny Katz ist noch besser als der erste." Skaraborgs Allehanda