Das Nuklearprogramm der Republik Iran - Beljanski, Sascha
58,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Kampf gegen den Terror, Demokratisierung und Stabilisierung des Irak, der stockende Friedensprozess zwischen Israel und Palästinensischer Autonomiebehörde sind nur einige Schlagworte auf der politischen Agenda, die die internationale Gemeinschaft zur Zeit beschäftigen. Aktuell bahnt sich jedoch mit dem iranischen Nuklearprogramm im Nahen und Mittleren Osten eine weitere Krise an. Die Islamische Republik Iran strebt die Schließung des nuklearen Brennstoffkreislaufes an und wird verdächtigt ein geheimes militärisches Nuklearprogramm zu betreiben. Die Fähigkeit zur Anreicherung nuklearen…mehr

Produktbeschreibung
Kampf gegen den Terror, Demokratisierung und Stabilisierung des Irak, der stockende Friedensprozess zwischen Israel und Palästinensischer Autonomiebehörde sind nur einige Schlagworte auf der politischen Agenda, die die internationale Gemeinschaft zur Zeit beschäftigen. Aktuell bahnt sich jedoch mit dem iranischen Nuklearprogramm im Nahen und Mittleren Osten eine weitere Krise an. Die Islamische Republik Iran strebt die Schließung des nuklearen Brennstoffkreislaufes an und wird verdächtigt ein geheimes militärisches Nuklearprogramm zu betreiben. Die Fähigkeit zur Anreicherung nuklearen Brennstoffs kann einerseits für zivile Zwecke genutzt werden, um damit den steigenden Energiebedarf für eine dynamisch wachsende Bevölkerung sicherzustellen. Anderseits kann der Iran mit einer Nuklearwaffenoption seinen militärischen Handlungsspielraum auf strategischer und taktischer Ebene erweitern, um auf internationaler Ebene als gleichberechtigter Akteur, im "Club" der Atommächte, wahrgenommen zu werden. Die internationale Gemeinschaft - vor allem die Vereinigten Staaten, Israel und die Europäische Union (EU) - stehen den nuklearen Ambitionen Irans ablehnend gegenüber und möchten eine weitere Atommacht in einer fragilen und für die Weltwirtschaft sensiblen Region verhindern. Mit Hilfe der Theorien von Clausewitz ("Vom Kriege") und Kenneth N. Waltz ("Theory of International Politics") soll die Wechselwirkung staatlichen Handelns - hier von Iran und Israel - im Internationalen System untersucht werden, um danach Kausalzusammenhänge von Abläufen sichtbar und erklärbar zu machen. Der Autor geht der Frage nach, ob der Iran seine wahren Absichten verschleiert, bis er den Status einer Nuklearmacht erlangt hat. Nach den jüngsten israelfeindlichen Äußerungen des iranischen Präsidenten Ahmadinedschad werden die Nuklearambitionen des Landes auf internationaler Ebene mit wachsender Besorgnis wahrgenommen. Zudem geht es um das Kräftegleichgewicht in der Region und der damit verbundenen Gefahr eines Wettrüstens im erweiterten Mittleren Osten. Vor diesem Hintergrund spielen die besonderen Sicherheitsinteressen des Staates Israel und seines wichtigsten Verbündeten - den USA - eine entscheidende Rolle. Abschließend soll ein Einblick in den Nichtverbreitungsvertrag (NVV) Möglichkeiten aufzeigen, wie der Konflikt auf friedlichem Wege zu allseits akzeptablen Bedingungen entschärft werden kann.
  • Produktdetails
  • Verlag: EHV Academicpress / Salzwasser-Verlag
  • Seitenzahl: 80
  • Erscheinungstermin: 11. August 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 5mm
  • Gewicht: 113g
  • ISBN-13: 9783867410304
  • ISBN-10: 3867410305
  • Artikelnr.: 22915834