49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Ist das voll automatisierte, autonom fahrende Auto zum Greifen nah? Testfahrzeuge und Zulassungen in den USA erwecken diesen Eindruck, werfen aber gleichzeitig viele neue Fragestellungen auf. Wie werden autonome Fahrzeuge in das aktuelle Verkehrssystem integriert? Wie erfolgt ihre rechtliche Einbettung? Welche Risiken bestehen und wie wird mit diesen umgegangen? Und welche Akzeptanz seitens der Gesellschaft sowie des Marktes kann hinsichtlich dieser Entwicklungen überhaupt erwartet werden?
Das vorliegende Buch gibt Antworten auf ein breites Spektrum dieser und weiterer Fragen. Expertinnen
…mehr

Produktbeschreibung
Ist das voll automatisierte, autonom fahrende Auto zum Greifen nah? Testfahrzeuge und Zulassungen in den USA erwecken diesen Eindruck, werfen aber gleichzeitig viele neue Fragestellungen auf. Wie werden autonome Fahrzeuge in das aktuelle Verkehrssystem integriert? Wie erfolgt ihre rechtliche Einbettung? Welche Risiken bestehen und wie wird mit diesen umgegangen? Und welche Akzeptanz seitens der Gesellschaft sowie des Marktes kann hinsichtlich dieser Entwicklungen überhaupt erwartet werden?

Das vorliegende Buch gibt Antworten auf ein breites Spektrum dieser und weiterer Fragen. Expertinnen und Experten aus Deutschland und den USA beschreiben aus ingenieur- und gesellschaftswissenschaftlicher Sicht zentrale Themen im Zusammenhang mit der Automatisierung von Fahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr. Sie zeigen auf, welche "Entscheidungen" einem autonomen Fahrzeug abverlangt werden beziehungsweise welche "Ethik" programmiert werden muss. Die Autorinnen und Autoren diskutieren Erwartungen und Bedenken, die die individuelle wie auch die gesellschaftliche Akzeptanz des autonomen Fahrens kennzeichnen. Ein durch autonome Fahrzeuge erhöhtes Sicherheitspotenzial wird den Herausforderungen und Lösungsansätzen, die bei der Absicherung des Sicherheitskonzeptes eine Rolle spielen, gegenübergestellt. Zudem erläutern sie, welche Veränderungsmöglichkeiten und Chancen sich für unsere Mobilität und die Neuorganisation des Verkehrsgeschehens ergeben, nicht zuletzt auch für den Güterverkehr. Das Buch bietet somit eine aktuelle, umfassende und wissenschaftlich fundierte Auseinandersetzung mit dem Thema "Autonomes Fahren".
  • Produktdetails
  • SpringerOpen
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-662-45853-2
  • Erscheinungstermin: 24. Mai 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 177mm x 38mm
  • Gewicht: 1527g
  • ISBN-13: 9783662458532
  • ISBN-10: 3662458535
  • Artikelnr.: 42052560
Autorenporträt
- Markus Maurer, Studium der Elektrotechnik an der TU München, Dissertation an der Universität der Bundeswehr München, Projektleiter und Abteilungsleiter in der Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen bei der Audi AG, Professor für elektronische Fahrzeugsysteme an der TU Braunschweig, - Chris Gerdes, Stanford University, Stanford, USA, - Barbara Lenz, Studium der Geographie und Germanistik, Dissertation und Habilitation an der Universität Stuttgart, Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin am Institut für Geographie der Universität Stuttgart, Bereich Wirtschaftsgeographie, Direktorin des DLR Instituts für Verkehrsforschung Berlin, Professorin für Verkehrsgeographie an der Humboldt-Universität zu Berlin - Hermann Winner, Studium der Physik und Promotion an der Universität Münster, Industrielaufbahn in Bereichen der Vor- und Serienentwicklung der Robert-Bosch-GmbH mit Verantwortung für Fahrerassistenzsysteme, Professor für Fahrzeugtechnik an der Technischen Universität Darmstadt, Deutschland
Inhaltsangabe
Vorwort.- Einleitung.- Use-Cases des autonomen Fahrens.- Teil I Mensch und Maschine : Das automatisierte Fahren im gesellschafts-geschichtlichen und kulturwissenschaftlichen Kontext.- Why Ethics Matters for Autonomous Cars.- Implementable Ethics for Autonomous Vehicles.- Wechselwirkung Mensch und autonomer Agent.- Verhandlungen/Kommunikation von autonomen Fahrzeugen; Kompensation von Fehlern anderer Verkehrsteilnehmer.- Teil II Mobilität : Autonomous Driving - Political, Legal, Social, and Sustainability Dimensions.- Neue Mobilitätskonzepte und autonomes Fahren: Potenziale der Veränderung.- Einführungsszenarien für höhergradig automatisierte Straßenfahrzeuge.- Autonomes Fahren und Stadtstruktur.- Autonome Fahrzeuge und autonomes Fahren aus der Sicht der Nachfragemodellierung.- Auswirkungen des autonomen Fahrens auf das Fahrzeugkonzept.- Implementierung eines selbstfahrenden und individuell abrufbaren Personentransportsystems.- Teil III Verkehr : Verkehrssteuerung und Verkehrsmanagement in einem Verkehrssystem mit autonomen Fahrzeugen.- Verkehrliche Wirkung autonomer Fahrzeuge.- Erkenntnisse aus der Unfallforschung zum Sicherheitspotenzial automatisierter Fahrzeuge.- Autonome Fahrzeuge und autonomes Fahren im Bereich des Gütertransports.- The Value of Robotic Mobility-on-Demand Systems.- Teil IV Sicherheit: Möglichkeit der Prädiktion der maschinellen Wahrnehmungsleistung beim automatisierten Fahren.- Die Freigabe des autonomen Fahrens.- Lernen autonome Fahrzeuge.- Sicherheitskonzept für autonome Fahrzeuge.- Möglichkeiten und Risiken der Erhebung und Nutzbarmachung zusätzlicher Daten.- Teil V Recht und Haftung : Grundsätzliche Rechtsfragen für autonome Fahrzeuge und Spezielle Rechtsfragen für autonome Fahrzeuge.- Product Liability Issues in the U.S. and the Associated Risk Management.- Regulation and the Risk of Inaction.- Berücksichtigung technischer, rechtlicher sowie ökonomischer Risiken beim Entwicklungs- und Freigabeprozess automatisierter Fahrzeuge.- Berücksichtigung technischer, rechtlicher sowie ökonomischer Risiken beim Entwicklungs- und Freigabeprozess automatisierter Fahrzeuge.- Berücksichtigung technischer, rechtlicher sowie ökonomischer Risiken beim Entwicklungs- und Freigabeprozess automatisierter Fahrzeuge.- Teil VI Akzeptanz : Gesellschaftliche und individuelle Akzeptanz des automatisierten Fahrens.- Gesellschaftliche Risikokonstellation für autonomes Fahren. Analyse, Einordnung und Bewertung.- Automatisiertes Fahren im Zusammenhang mit Autonutzung und -besitz.- Marktauswirkungen des autonomen Fahrens.