-20%
15,99 €
Bisher 20,00 €**
15,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 20,00 €**
15,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 20,00 €**
-20%
15,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 20,00 €**
-20%
15,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Wie man bindungstheoretische Erkenntnisse klinisch anwenden und Bindungssicherheit effizient herstellen kann, zeigt der Autor - für die Arbeit mit Borderline-Patienten, - bei Suizidgefahr und selbstverletzendem Verhalten, - für Sexualität, - für die Arbeit mit Träumen, - für die Beendigung von Therapien. Die Ausführungen sind durchweg mit klinischem Material, persönlichen Erfahrungen des Autors und Beispielen aus der Literatur und der Filmwelt illustriert. Dieses Buch richtet sich an: - Alle TherapeutInnen, die psychodynamisch/psychoanalytisch arbeiten - Kinder- und…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 4.44MB
Produktbeschreibung
Wie man bindungstheoretische Erkenntnisse klinisch anwenden und Bindungssicherheit effizient herstellen kann, zeigt der Autor - für die Arbeit mit Borderline-Patienten, - bei Suizidgefahr und selbstverletzendem Verhalten, - für Sexualität, - für die Arbeit mit Träumen, - für die Beendigung von Therapien. Die Ausführungen sind durchweg mit klinischem Material, persönlichen Erfahrungen des Autors und Beispielen aus der Literatur und der Filmwelt illustriert. Dieses Buch richtet sich an: - Alle TherapeutInnen, die psychodynamisch/psychoanalytisch arbeiten - Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten - PsychologInnen, Psychiater, Mitarbeiter von - Jugendhilfe und Kinderschutz, Hebammen, Sozialarbeiter

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Klett-Cotta Verlag
  • Seitenzahl: 250
  • Erscheinungstermin: 09.05.2012
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783608102826
  • Artikelnr.: 37092573
Autorenporträt
Jeremy Holmes, ist Psychiater, Psychoanalytiker und Visiting Professor an der Universität von Exeter/Großbritannien. Er ist Preisträger des renommierten Bowlby-Ainsworth-Awards für seine Beiträge zur Bindungsforschung.
Inhaltsangabe
Vorwort zur deutschsprachigen Ausgabe von Klaus Grossmann
Vorwort
TEIL 1 PRINZIPIEN
1 Mutmaßen
2 Mentalisieren
3 Binden
4 Bedeuten
5 Verändern
6 Befähigen
7 Reparieren
8 Poetisieren
TEIL 2 PRAXIS
9 Sex mögen
10 Grenzgänger sein
11 Suizid und Selbstverletzen
12 Träumen
13 Beenden
Epilog
Danksagung
Literatur
Rezensionen
»Inwieweit die Bindungsproblematik Grundlage verschiedenster psychischer Störungen ist und wie Therapeuten versuchen, ihre PatientInnen zu befähigen, die Ursachen dieser Störungen zu verstehen und in ihr jeweiliges Leben zu integrieren, ist anhand vieler Praxisbeispiele meist gut nachvollziehbar.« KomJu Kompetenz in der Jugendhilfe, September 2012 »This is an outstanding book. Jeremy Holmes, like an artisan weaving the weft and warp of a fine tapestry, eloquently interlaces attachment, psychoanalysis, and clinical practice, to create a convincing and accessible picture of the principles and practice of psychoanalytic psychotherapy. Long a leader in the field of psychotherapy, he draws on his broad knowledge of the literature, combining it with exemplary clinical understanding to show psychotherapy not only as an integration of both art and science but also as an effective method to help people in distress. For the practitioner this book is full of practice-orientated suggestions to be used in the consulting room; for the academically-inclined there is no shortage of discussion about the intrinsic psychological processes of therapy.«  Prof Anthony W Bateman, Consultant Psychiatrist and Psychotherapist, Barnet, Enfield and Haringey Mental Health NHS Trust and Visiting Professor, Psychoanalysis Unit, University College London. »The richness of this book lies in the way that Holmes uses and reflects on a diverse range of theory ... Holmes does not take one theoretical perspective and build from this but rather interweaves and critically engages with analytic theorists in relations to his attachment based concepts. His aim, which he certainly fulfils, is to go not just beyond a conversation about theory but to develop a framework of psychoanalysis within the therapeutic community and build and develop both theory, and perhaps more importantly, practice in relation to therapeutic work.« Journal of Analytical Psychology, Vol. 55, 2010 Holmes` book »concentrates on clinical uses of attachment theory within individual psychotherapy. Like its predecessors, it rarely disappoints... As he writes about these clinical lessons, what he offers is rich, complex and balanced in ways that soften conceptions of new or old.« Chris Mace, British Journal of Psychiatry, Vol. 197, 2010…mehr