-45%
10,99 €
Bisher 19,99 €**
10,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 19,99 €**
10,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 19,99 €**
-45%
10,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 19,99 €**
-45%
10,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

Bewertung von Claudi

Diese Buch gefällt mir sehr, ist verständlich geschrieben, bringt mich persönlich weiter und ist bestimmt für sehr viele Menschen überaus interessant. Inhaltsangabe gibt´s ja …


  • Format: ePub

1 Kundenbewertung


Es gibt vieles, worin Menschen sich unterscheiden, aber eines haben wir alle gemeinsam: Wir haben eine Familie und mit der müssen wir irgendwie leben. Ein Umtausch ist unmöglich und selbst, wenn wir ans andere Ende der Welt ziehen - die Familie kann man nicht hinter sich lassen. Wir tragen sie in unseren Genen und Erinnerungen, in unseren verinnerlichten Werten und unseren Abneigungen. Wir sind durch sie geprägt und an sie gebunden - über Jahrzehnte, Kontinente, Generationen, sogar über Kontaktabbrüche und den Tod hinweg. Sandra Konrad zeigt, wie lohnenswert eine Auseinandersetzung mit der…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.46MB
Produktbeschreibung
Es gibt vieles, worin Menschen sich unterscheiden, aber eines haben wir alle gemeinsam: Wir haben eine Familie und mit der müssen wir irgendwie leben. Ein Umtausch ist unmöglich und selbst, wenn wir ans andere Ende der Welt ziehen - die Familie kann man nicht hinter sich lassen. Wir tragen sie in unseren Genen und Erinnerungen, in unseren verinnerlichten Werten und unseren Abneigungen. Wir sind durch sie geprägt und an sie gebunden - über Jahrzehnte, Kontinente, Generationen, sogar über Kontaktabbrüche und den Tod hinweg. Sandra Konrad zeigt, wie lohnenswert eine Auseinandersetzung mit der Familie ist. Denn je mehr wir die Vergangenheit unserer Familie verstehen, desto leichter gelingt es uns, den eigenen Lebensweg frei und glücklich zu gestalten, mit eigenen Regeln - ohne belastendes Gepäck, aber mit dem Wissen um die geheime Macht der Familie.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Piper Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 304
  • Erscheinungstermin: 16.04.2013
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783492961592
  • Artikelnr.: 37485313
Autorenporträt
Dr. Sandra Konrad ist Diplom-Psychologin und arbeitet seit 2001 als systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin in eigener Praxis in Hamburg. In ihrer wissenschaftlichen und therapeutischen Arbeit untersucht sie transgenerationale Übertragungen - also den starken Einfluss der Vergangenheit auf die Gegenwart. Im Piper Verlag erschienen von ihr »Das bleibt in der Familie« und »Liebe machen«. Sandra Konrad ist verheiratet und lebt in Hamburg.
Inhaltsangabe
Vorwort

1 Die Macht der Familie

2 Familiäre Wünsche - Segen oder Fluch

Nomen est omen

Die familiäre Bühne und Geschwisterrollen Verkehrte Welt - Wenn Kinder Elternrollen übernehmen Belastende familiäre Aufgabenstellungen - Vom Sollen und Müssen und Können und Wollen

3  Loyalität - Das starke Band aus Dankbarkeit, Verpflichtung und Schuld "Denn sie wissen nicht, was sie tun" - Wenn Loyalität nicht bewusst ist Blut ist dicker als Wasser - Wenn Familie über allem steht "Erzähl niemandem von unserem Geheimnis" - Wenn Loyalität kranken Regeln folgt 4  Das emotionale Erbe - Transgenerationale Übertragungen und Wiederholungen Bindung Familiäre Geschichtsschreibung - Was erzählt und was verschwiegen wird "Same procedure as every year" - Tragische familiäre Jubiläen Familiäres Erbe Suizid Die Saat der Gewalt Trauma Das nationalsozialistische Erbe - Schuld und Scham

5 Alte Lasten ablegen

Reise in die Vergangenheit

Das Erbe annehmen

Dank

Literatur
Rezensionen
"Empfehlenswerter Lesestoff, der durch seine Bodenständigkeit überzeugt.", Fratz & Co., 01.10.2014