1984 - Orwell, George
Zur Bildergalerie
12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

"Freiheit bedeutet die Freiheit, zu sagen, daß zwei und zwei vier ist. Gilt dies, ergibt sich alles übrige von selbst." Der Klassiker über einen allmächtigen Überwachungsstaat ist und bleibt beklemmend aktuell: Mit 1984 schuf George Orwell eines der einflußreichsten Bücher des 20. Jahrhunderts.
Mit einem Nachwort von Daniel Kehlmann
…mehr

Andere Kunden interessierten sich auch für
Produktbeschreibung
"Freiheit bedeutet die Freiheit, zu sagen, daß zwei und zwei vier ist. Gilt dies, ergibt sich alles übrige von selbst."
Der Klassiker über einen allmächtigen Überwachungsstaat ist und bleibt beklemmend aktuell: Mit 1984 schuf George Orwell eines der einflußreichsten Bücher des 20. Jahrhunderts.

Mit einem Nachwort von Daniel Kehlmann
  • Produktdetails
  • Ullstein Taschenbuch Nr.28945
  • Verlag: Ullstein Tb
  • Originaltitel: 1984
  • Seitenzahl: 543
  • Erscheinungstermin: 16. Juni 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 147mm x 99mm x 30mm
  • Gewicht: 284g
  • ISBN-13: 9783548289458
  • ISBN-10: 3548289452
  • Artikelnr.: 47073382
Autorenporträt
Orwell, GeorgeGeorge Orwell (1903 - 1950) zählt zu den bedeutendsten englischen Schriftstellern. Während des Zweiten Weltkriegs arbeitete er für die BBC und sammelte Erfahrungen mit Zensur und Kriegspropaganda, die in sein späteres Werk »1984« eingingen. Für den Observer reiste er nach Paris und ins besetzte Deutschland. Der schriftstellerische Durchbruch gelang ihm erst nach dem Krieg mit »Farm der Tiere«, das zum Welterfolg wurde.Berkel, ChristianChristian Berkel, 1957 in Berlin geboren, ist einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Zu sehen war er u.a. in »Das Experiment«, »Der Untergang« sowie in »Inglourious Basterds«. Seit 2006 ermittelt er als »Der Kriminalist« in der ZDF-Krimiserie. 2018 erschien sein erster Roman »Der Apfelbaum«, der von Kritik und Publikum gleichermaßen gefeiert wurde. Der beliebte Hörbuchsprecher hat für DAV bereits »Unterwerfung« von Michel Houellebecq eingelesen.