Einfälle kennen keine Tageszeit - Küng, Max
43,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Einfälle kennen keine Tageszeit enthält Max Küngs beste Reportagen aus DAS MAGAZIN (wie etwa jene, die seine Bezwingung der Alpe d'Huez mit dem Velo schildert, oder seine Reise in 7 Tagen um die Welt) und anderen Zeitschriften.
Die gesammelten Kolumnen (natürlich inklusive der kompletten "We love Chris"-Serie). Gefundene Bilder. Unglaublich wichtige Notizen. Sehr klein gedrucktes Kleingedrucktes. 100 liebste Lieder. Vorschläge für ein paar tolle DJ-Namen. Eine Hommage an die Concorde. Interviews (Metallica, Britney Spears). Eine Fresstour durch New York. Ein sehr altes Bild von Juergen…mehr

Produktbeschreibung
Einfälle kennen keine Tageszeit enthält Max Küngs beste Reportagen aus DAS MAGAZIN (wie etwa jene, die seine Bezwingung der Alpe d'Huez mit dem Velo schildert, oder seine Reise in 7 Tagen um die Welt) und anderen Zeitschriften.

Die gesammelten Kolumnen (natürlich inklusive der kompletten "We love Chris"-Serie). Gefundene Bilder. Unglaublich wichtige Notizen. Sehr klein gedrucktes Kleingedrucktes. 100 liebste Lieder. Vorschläge für ein paar tolle DJ-Namen. Eine Hommage an die Concorde. Interviews (Metallica, Britney Spears). Eine Fresstour durch New York. Ein sehr altes Bild von Juergen Teller. Gedanken über den Erfinder des Saxophons. Selbstversuche (eine Woche Schweizer Fernsehen sehen, nonstop). Ein Besuch in Locarno (und einer in China). Ziemlich viele Tipps, Ratschläge mit Lebenshilfeappeal. Ein bisschen Poesie. Porträts von Erich von Däniken und Dries Van Noten. Und noch viel, viel, viel mehr.
  • Produktdetails
  • Verlag: Edition Patrick Frey
  • Seitenzahl: 608
  • Erscheinungstermin: November 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 224mm x 162mm x 27mm
  • Gewicht: 1000g
  • ISBN-13: 9783905509557
  • ISBN-10: 3905509555
  • Artikelnr.: 13715222
Autorenporträt
Max Küng wurde 1969 in Maisprach bei Basel geboren. Er absolvierte in Liestal eine kaufmännische Lehre bei einer Bank. Sein Traumberuf aus Kindertagen war es, einmal ein reicher Bankdirektor zu werden. Als nächstes fing er eine Ausbildung als Computerprogrammierer an, die er nach kurzer Zeit wieder abbrach. Mit 25 Jahren begann er die eineinhalbjährige Ausbildung bei der Ringier Journalistenschule. Seit 2000 schreibt er regelmäßig Kolumnen und Reportagen für "Das Magazin". Max Küng lebt mit Frau und zwei Söhnen in Zürich.