Der Leuchtturmwärter / Erica Falck & Patrik Hedström Bd.7, 6 Audio-CDs (eBook, ePUB) - Läckberg, Camilla
Zur Bildergalerie
-18%
8,99 €
Bisher 11,00 €**
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 11,00 €**
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 11,00 €**
-18%
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 11,00 €**
-18%
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub

6 Kundenbewertungen


Schriftstellerin Erica Falck hat mit ihren Zwillingen alle Hände voll zu tun, seit ihr Mann Patrik wieder im Polizeidienst ist. Sie findet kaum Zeit für ihre Schulfreundin Annie, die gerade in das idyllische Fischerdorf Fjällbacka zurückgekehrt ist. Annie zieht in das kleine Haus auf der Leuchtturminsel vor der Küste. Dort soll es nachts spuken, und dunkle Legenden ranken sich um den Ort. Annie scheint es nicht zu stören, vor allem als Mats, ihre erste große Liebe, zu ihr zurückkehrt. Doch dann wird Mats brutal ermordet. Patrik und Erica beginnen zu ermitteln. Schriftstellerin Erica Falck hat…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.79MB
Produktbeschreibung
Schriftstellerin Erica Falck hat mit ihren Zwillingen alle Hände voll zu tun, seit ihr Mann Patrik wieder im Polizeidienst ist. Sie findet kaum Zeit für ihre Schulfreundin Annie, die gerade in das idyllische Fischerdorf Fjällbacka zurückgekehrt ist. Annie zieht in das kleine Haus auf der Leuchtturminsel vor der Küste. Dort soll es nachts spuken, und dunkle Legenden ranken sich um den Ort. Annie scheint es nicht zu stören, vor allem als Mats, ihre erste große Liebe, zu ihr zurückkehrt. Doch dann wird Mats brutal ermordet. Patrik und Erica beginnen zu ermitteln. Schriftstellerin Erica Falck hat mit ihren Zwillingen alle Hände voll zu tun, seit ihr Mann Patrik wieder im Polizeidienst ist. Sie findet kaum Zeit für ihre Freundin Annie, die gerade in das idyllische Fischerdorf Fjällbacka zurückgekehrt ist. Annie zieht in den Leuchtturm auf der kleinen Insel vor der Küste. Dort soll es nachts spuken, und dunkle Legenden ranken sich um den Ort. Annie scheint es nicht zu stören, vor allem seit Mats, ihre erste große Liebe, zu ihr zurückgekehrt ist. Doch dann wird Mats brutal ermordet. Patrik beginnt zu ermitteln.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Ullstein Taschenbuchvlg.
  • Seitenzahl: 480
  • Erscheinungstermin: 04.01.2013
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783843703482
  • Artikelnr.: 37487051
Autorenporträt
Beruf oder Berufung? Für Camilla Läckberg stellt sich diese Frage wahrscheinlich nicht. Schwedens 1974 geborene "Krimi-Königin" ist Schriftstellerin aus Leidenschaft. Ihre Begeisterung fürs Geschichtenerzählen entdeckte Camilla schon mit kaum 5 Jahren: da bastelte sie aus kleinen, selbst illustrierten Geschichten die ersten 4-seitigen Bücher zusammen und übernahm den Vertrieb auch gleich selbst. Sie brachte die Büchlein ins Seniorenheim ihres Heimatortes.

Trotzdem Kreativität und Talent so früh zum Ausdruck kamen, begann die im idyllischen Fjällbacka an der schwedischen Westküste aufgewachsene Läckberg nach der Schule doch erst einmal ein Wirtschaftsstudium und arbeitete später für einige Jahre als Produktmanagerin in Stockholm. Doch die Sehnsucht danach, ihre Zeit mit Schreiben zu verbringen, war immer noch da. Ein Weihnachtsgeschenk brachte schließlich den Stein ins Rollen: Camillas Ehemann, ihre Mutter und ihr Bruder schenkten ihr einen Kurs in "Crime Writing". Hier bekam Camilla Läckberg nicht nur das Handwerkszeug des Krimischreibens vermittelt, sondern vor allem auch die Gewissheit, dass es tatsächlich machbar ist, ein Buch zu schreiben.

Noch während die Jungautorin diesen Kurs besuchte, begann sie mit der Arbeit an ihrem ersten Krimi "Die Eisprinzessin". Auf einen Tipp ihres Lehrers hin wählte Camilla für ihre Krimihandlung einen Ort, den sie so gut kannte, wie kaum einen anderen auf der Welt: Fjällbacka, den Ort ihrer Kindheit, einen malerischen Ferienort unweit der norwegischen Grenze. Und erschuf zudem mit ihrer Protagonistin Erica, einer Autorin und Journalistin, die sich gemeinsam mit ihrem Partner, dem Polizisten Patrik, um die Lösung der Fälle kümmert, eine Figur, mit der sie selber eine Menge gemeinsam hat. Während Läckberg noch Vollzeit arbeitete, beendete sie ihren Debütroman. Dieser wurde in der Woche von einem Verlag angenommen, in der auch ihr erster Sohn auf die Welt kam, und im Jahr 2003 veröffentlicht.

In den darauffolgenden Jahren wurde Camilla Läckberg Mutter zweier weiterer Kinder, und nutzte gleichzeitig die berufliche Elternzeit dazu, sich eine Existenz als Krimiautorin aufzubauen. Bereits drei Jahre nach ihrem Debüt avancierte sie zu Schwedens meistverkaufter Krimiautorin mit inzwischen mehr als 6 Millionen verkauften Büchern. Bis heute sind von ihr sieben Kriminalromane mit dem sympathischen Ermittlerpaar Erica und Patrik erschienen, zuletzt im Januar 2013 "Der Leuchtturmwärter".

Was den Erfolg ihrer Bücher ausmacht? Wie Camilla Läckberg ein turbulentes Familienleben mit drei Kindern und das Schreiben von Kriminalromanen miteinander zu vereinbaren sucht, so kämpft auch ihr Alter Ego Erica, die Hauptfigur ihrer Krimis, mit den Tücken eines solchen Alltags. Dabei sind die Glücksmomente beim Strahlen des Babys von ihr ebenso authentisch beschrieben wie die Verzweiflung angesichts nicht schwindender Schwangerschaftspfunde, die Unzufriedenheiten in der Partnerschaft und die mühsam erkämpfte Konzentration auf die eigene Arbeit. Es mag diese Authentizität sein, die - neben einem jeweils höchst professionell ausgearbeiteten und überaus spannenden Plot - das ganz Besondere der Läckberg-Krimis ausmacht. Mit Erica und Patrik kommen sozusagen die Ermittler von nebenan ins Haus - was den Krimiplot umso faszinierender macht.

Das meint die buecher.de-Redaktion: Camilla Läckbergs Bücher sind mit psychologischem Feingefühl geschrieben, das Familienleben ihrer Ermittler ist aus dem echten Leben gegriffen, und die Storys sind einfach atemberaubend umgesetzt. Die ideale Lektüre, um alles andere zu vergessen!
Autoreninterview
Ihre Krimis spielen in Fjällbacka, dem Dorf an der schwedischen Westküste, in dem Sie aufgewachsen sind. Sind Sie oft dort, oder schildern Sie alle Schauplätze aus ihrer Erinnerung?

Ja, für Recherchen kehre ich immer wieder nach Fjällbacka zurück. Dieses Jahr war ich öfter dort als gewöhnlich, weil meine neue Fernsehserie "Fjällbacka murders" dort gefilmt wird.

Was ist für Sie der allererste Ursprung eines neuen Kriminalromans? Wie entsteht bei Ihnen die Idee für eine Geschichte?

Der Ursprung ist das Motiv. Es ist das Motiv, das ich interessant finde, bei ihm nehmen die Dinge ihren Anfang - es gibt eine Ahnung davon, warum jemand so etwas Schreckliches tut, wie einen anderen Menschen zu töten.

Erica und Patrik, die Hauptfiguren Ihrer Bücher, sind ein ganz normales junges Paar. Erica ist Autorin, wie Sie selbst. Wie viel Camilla Läckberg finden wir in Erica?

Erica ist ein fiktiver Charakter, doch wir teilen einige Eigenschaften. Welche das sind, das werde ich Ihnen nicht verraten.

Werden wir die Gelegenheit bekommen, gemeinsam mit ihren sympathischen Figuren Erica und Patrik alt zu werden? Planen
…mehr
Ihre Krimis spielen in Fjällbacka, dem Dorf an der schwedischen Westküste, in dem Sie aufgewachsen sind. Sind Sie oft dort, oder schildern Sie alle Schauplätze aus ihrer Erinnerung?

Ja, für Recherchen kehre ich immer wieder nach Fjällbacka zurück. Dieses Jahr war ich öfter dort als gewöhnlich, weil meine neue Fernsehserie "Fjällbacka murders" dort gefilmt wird.

Was ist für Sie der allererste Ursprung eines neuen Kriminalromans? Wie entsteht bei Ihnen die Idee für eine Geschichte?

Der Ursprung ist das Motiv. Es ist das Motiv, das ich interessant finde, bei ihm nehmen die Dinge ihren Anfang - es gibt eine Ahnung davon, warum jemand so etwas Schreckliches tut, wie einen anderen Menschen zu töten.

Erica und Patrik, die Hauptfiguren Ihrer Bücher, sind ein ganz normales junges Paar. Erica ist Autorin, wie Sie selbst. Wie viel Camilla Läckberg finden wir in Erica?

Erica ist ein fiktiver Charakter, doch wir teilen einige Eigenschaften. Welche das sind, das werde ich Ihnen nicht verraten.

Werden wir die Gelegenheit bekommen, gemeinsam mit ihren sympathischen Figuren Erica und Patrik alt zu werden? Planen Sie, die beiden mit Ihren Krimis durchs Leben zu begleiten?

Ich habe noch keinen Plan gemacht für Erica, Patrik und den Rest ihres Lebens. Manchmal scheinen Sie in meinen Büchern fast so etwas wie ein Eigenleben zu führen und überraschen sogar mich! Aber Sie sollten sich keine Sorgen darüber machen, dass die beiden sich für zu viele Jahre zur Ruhe setzen könnten.

In Ihren Krimis kombinieren Sie auf sehr gekonnte Weise verschiedene Zeiten und Ebenen miteinander. Oftmals gibt es eine Verbindung zu einem Drama, was vor sehr langer Zeit stattgefunden hatte. Glauben Sie, Kriminalität steht immer in Verbindung mit zurückliegenden Geschehnissen?

Nein, natürlich nicht immer, aber um einen interessanten Plot zu kreieren benutze ich oftmals die Vergangenheit, um meinen Romanen eine zusätzliche Dimension hinzuzufügen. Ich denke, Geschichte insgesamt bietet sehr viel Inspiration.

Es ist wirklich großartig Ihre Beschreibungen des Familienlebens zu lesen, es erscheint alles absolut realistisch! Was bedeutet Familie für Sie?

Familie, das sind für mich Menschen, mit denen man sich einfach total wohl fühlt, Menschen die einen bedingungslos lieben, und die für einen da sind, wenn man sie braucht, in guten wie in schlechten Zeiten. Ich habe so ein Glück gehabt mit meiner großen, wunderbaren Familie.

Was mögen Sie am meisten daran, Schriftstellerin zu sein? Was am wenigsten?

Ich liebe es, meine Phantasie schweifen und in die Welt meiner Figuren eintauchen zu lassen. Stellen Sie sich vor, in der Lage zu sein, das, was Sie am meisten lieben als Beruf auszuüben! Das positive Feedback, welches ich von Lesern aus aller Welt bekomme, bedeutet mir so viel, und an sie denke ich auch, wenn ich eine herausfordernde Deadline vor mir habe.

Zwei Ihrer Krimis wurden bereits verfilmt und im schwedischen Fernsehen gezeigt. Wie fanden Sie es, Ihre Geschichten als Filme zu sehen? Können wir uns darauf freuen, diese auch in Deutschland zu sehen zu bekommen?

Die Produktionsfirma Tre Vänner hat einen fantastischen Job abgeliefert und die Schauspieler haben meine Figuren wirklich ganz genau so verkörpert, wie ich sie mir vorgestellt hatte. Es ist ein Traum, der wahr geworden ist, und ich bin unglaublich stolz auf dieses Projekt. Sie werden Fjällbacka definitiv auch in Deutschland zum Leben erweckt sehen, und ich hoffe, es macht Ihnen soviel Spaß wie mir! Dies ist erst der Anfang.

Interview: Literaturtest
Rezensionen
"Ein sehr lesenswerter Krimi, dessen Erzählstränge ein komplexes Bild der Folgen familiärer Gewalt ergeben.", Bücher, 01.02.2013
Ermittlerporträt
Ermittlerporträt Erica und Patrick

Kennen wir uns? Mir kommt es fast so vor. Die Journalistin und Autorin Erica und der Polizist Patrik, das pfiffige Ermittlerpaar aus Camilla Läckbergs Schwedenkrimis, scheinen so sehr dem realen Leben entsprungen, dass es mich nicht wundern würde, sie auf der nächsten Grillparty in der Nachbarschaft zu treffen. Die beiden sind das genaue Gegenteil der üblichen "Einsamer-Wolf"-Kommissare: ein glückliches Paar, das in seinem Heimatort lebt, heiratet und eine Familie gründet. Passt das zusammen mit einer Krimihandlung? Ja, es passt, und zwar bestens. Eine glückliche Familie zu sein heißt ja noch lange nicht, langweilig zu sein. Es heißt nicht, dass es keinerlei Konflikte gibt. Und die Themen, um die es bei Erica und Patrik geht, kennen viele von uns: Wie bringt man Familienleben und Beruf unter einen Hut, wie ist es möglich, sich die Kindererziehung gerecht aufzuteilen, wie gehe ich mit äußerst anstrengenden Verwandten um und, nicht zuletzt, wie widerstehe ich allzu vielen leckeren Zimtschnecken und erreiche endlich mal mein Wohlfühl-Gewicht?

Erica ist freie Autorin und Journalistin, und sie kämpft darum, neben dem Leben mit den Kindern Zeit und Raum für ihre eigene Berufstätigkeit zu haben. Außerdem kämpft sie gegen ihre Schreibblockaden an, - ein mühsames Unterfangen. Wenn es mal wieder um einen rätselhaften Kriminalfall geht, läuft die Recherche bei ihr allerdings fast wie von selbst, zumal wenn sie auf die eine oder andere Art persönlich involviert ist. Dies ist eigentlich immer der Fall: Mal geht es um eine alte Freundin, mal um die Vergangenheit ihrer Mutter. Überhaupt ist der Ort Fjällbacka an der schwedischen Westküste mit seinen tausend Einwohnern so überschaubar, dass man ohnehin jeden Einwohner kennt. Kein Wunder also, dass Erica in allen diesen Fällen persönlicher Betroffenheit ihre eigenen Ermittlungen anstellen muss.

Dabei kommt ihr zugute, dass ihr Mann Patrik Polizist ist, und die beiden sich austauschen und ergänzen. Die Polizeiwache in Fjällbacka mag klein sein, und Patrik ist zu seinem Leidwesen offiziell noch nicht einmal deren Chef, doch ist er der "Kopf" der Ermittlungen bei den sich in dieser Region seltsam häufenden Mordfällen. Patrik neigt dazu, sich so mit Haut und Haar in seine Fälle zu vertiefen, so dass alles andere zu kurz kommt. Nicht einmal in seiner Elternzeit schaffte er es, der Polizeiarbeit ein paar Tage fern zu bleiben. Vielmehr wurde Töchterchen Maja schon vor ihrem ersten Geburtstag zu einem Tatort mitgenommen. Soviel berufliches Engagement stößt natürlich bei seiner Frau Erika nicht immer auf Begeisterung. Es ist für beide Partner eine schwierige Balance zwischen Familien- und Berufsleben, das Thema ist ein Dauerbrenner. Doch ihre Unstimmigkeiten bleiben meist doch eher an der Oberfläche, denn zwischen Erica und Patrik gibt es ein Verständnis, dass weitaus tiefer reicht. Und ihre wachsende Familie,- nach Tochter Maja kommen bald noch Zwillinge auf die Welt - ist ein heilsames Gegengewicht für all die verstörenden Geschichten, in die die beiden bei ihren Ermittlungen eintauchen.

Patrik und Erica sind also zwei außergewöhnlich gewöhnliche Ermittler - ein modernes junges Paar, mit modernen Problemen, klarem Verstand, Humor und dem Herz auf dem rechten Fleck. Mit diesen beiden oftmals rätselhafte Fälle zu lösen, deren Wurzeln weit in die Vergangenheit zurückreichen, macht einfach Spaß. So vertraut erscheinen die beiden Schweden schon nach kurzer Zeit, dass es fast scheint, als würde man selber mit ihnen ermitteln, mitleiden bei ihren familiären Verwicklungen, sie durchs Leben begleiten. Eine schöne Vorstellung, zumal Autorin Camilla Läckberg ankündigt, Erica und Patrik noch viele Fälle lösen lassen zu wollen. So können wir dann vielleicht gemeinsam alt werden, Fall für Fall, wie echte Freunde aus der Nachbarschaft.