358-360 / J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen. Recht der Schuldverhäl Buch 2, Recht der Schuldverhältni, Buch 2
109,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Am 13.6.2014 ist das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie in Kraft getreten, das die Widerrufsrechte bei Verbraucherverträgen neu strukturiert hat. Dabei wurden auch die bislang über das BGB verstreuten Regelungen über zusammenhängende Verträge in dem neuen § 360 BGB zusammengeführt. Zudem hat das Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie mit Wirkung ab 21.3.2016 ein Widerrufsrecht bei sog. Null-Prozent-Finanzierungen eingeführt mit weitreichenden Folgen auch für verbundene Verträge (§§ 358 f. BGB) bei diesen Finanzierungen. Zeitnah zum Inkrafttreten dieser…mehr

Produktbeschreibung
Am 13.6.2014 ist das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie in Kraft getreten, das die Widerrufsrechte bei Verbraucherverträgen neu strukturiert hat. Dabei wurden auch die bislang über das BGB verstreuten Regelungen über zusammenhängende Verträge in dem neuen § 360 BGB zusammengeführt. Zudem hat das Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie mit Wirkung ab 21.3.2016 ein Widerrufsrecht bei sog. Null-Prozent-Finanzierungen eingeführt mit weitreichenden Folgen auch für verbundene Verträge (§§ 358 f. BGB) bei diesen Finanzierungen. Zeitnah zum Inkrafttreten dieser Gesetzesänderungen kommentiert der Staudinger kritisch die komplexe Rechtsmaterie. Aus Anlass dieser neuen Regelungen wurde zudem die Kommentierung der Vorschriften über verbundene Verträge (§ 358 f. BGB) vollständig neu gefasst.
  • Produktdetails
  • Verlag: De Gruyter / Otto Schmidt/De Gruyter - de gruyter
  • 15. Aufl.
  • Seitenzahl: 249
  • Erscheinungstermin: 24. Oktober 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 247mm x 180mm x 19mm
  • Gewicht: 637g
  • ISBN-13: 9783805911986
  • ISBN-10: 380591198X
  • Artikelnr.: 42757201
Autorenporträt
Porf. Dr. Dagmar Kaiser, Prof. Dr. Carsten Herresthal, Prof. Dr. Manfred Löwisch, Red.
Rezensionen
"Zusammenfassend empfiehlt es sich daher aus der Perspektive der Rezensentin gerade auch in Zeiten knapper materieller und personeller Ressourcen zu prüfen, ob sich nicht eine Investition in die Bände des Staudingers zur elterlichen Sorge unterm Strich mehr als rechnet."Prof. Dr. Birgit Hoffmann in: JAmt, Heft 7-8 / 2016, 405-406