Schiff auf Strand - Schoepp, Meta
17,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Mit Humor, aber auch in all seiner Tragik, entwirft Meta Schoepp (18681939) ein Sittengemälde der sturmgepeitschten Felseninsel in der Nordsee und ihrer Bewohner zu jener Zeit, als Helgoland noch in englischem Besitz war. "Schiff auf Strand", ihr erfolgreichster Roman, schildert den ewigen Konflikt zwischen Tradition und Moderne, zwischen Beharren und Verändern, zwischen Vergangenem und Zukünftigem. Im Zentrum des Romangeschehens steht das Schicksal des Schiffbauers Jacob Andresen Siemens, der 1826 gegen den Widerstand der Inselbewohner das Helgoländer Seebad begründete. Dramatische…mehr

Produktbeschreibung
Mit Humor, aber auch in all seiner Tragik, entwirft Meta Schoepp (18681939) ein Sittengemälde der sturmgepeitschten Felseninsel in der Nordsee und ihrer Bewohner zu jener Zeit, als Helgoland noch in englischem Besitz war. "Schiff auf Strand", ihr erfolgreichster Roman, schildert den ewigen Konflikt zwischen Tradition und Moderne, zwischen Beharren und Verändern, zwischen Vergangenem und Zukünftigem. Im Zentrum des Romangeschehens steht das Schicksal des Schiffbauers Jacob Andresen Siemens, der 1826 gegen den Widerstand der Inselbewohner das Helgoländer Seebad begründete. Dramatische Schiffskatastrophen, die sich zwischen den sturmumtosten Klippen Helgolands ereignen, und wagemutige Rettungsversuche prägen den Alltag der Insulaner ebenso wie ihre Nadelstichpolitik gegenüber dem britischen Gouverneur.
  • Produktdetails
  • Verlag: Husum
  • Seitenzahl: 416
  • Erscheinungstermin: April 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 141mm x 45mm
  • Gewicht: 620g
  • ISBN-13: 9783898764315
  • ISBN-10: 3898764311
  • Artikelnr.: 25906571
Autorenporträt
Meta Schoepp, geb. am 10. Mai 1868 als Tochter einer Unternehmerfamilie in Düsseldorf, wuchs in Österreich auf. Sie lebte später in Deutschland und den USA und besuchte Helgoland mehrere Male. 1934 erhielt sie, als Halbjüdin, Schreibverbot. Am 12. Mai 1939 nahm sie sich bei Waren an der Müritz das Leben. Meta Schoepp schrieb sehr erfolgreich Romane mit den Themenschwerpunkten Helgoland, Marine und Zeitgeschehen.