Dialektik 1/2 - Schleiermacher, Friedrich D. E.
25,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Diese Edition nimmt eine unterbrochene aber mit der Publikation von Schleiermachers Pädagogik (stw 1451/52) im letzten Jahr fortgesetzte Tradition des Suhrkamp Verlags wieder auf. Die Dialektik ist Schleiermachers philosophisches Hauptwerk - oder wäre es geworden, wenn ihm die Lebenszeit zur Ausarbeitung zur Verfügung gestanden hätte. Die reich eingeleitete zweibändige Studie versucht kritische Standards mit Lesbarkeit zu verbinden und reproduziert den handschriftlieben Basistext von 1814 mit von 1818 und der von Rudolf Odebrecht 1942 edierten (aber auf dein Buchmarkt nicht mehr greifbaren)…mehr

Produktbeschreibung
Diese Edition nimmt eine unterbrochene aber mit der Publikation von Schleiermachers Pädagogik (stw 1451/52) im letzten Jahr fortgesetzte Tradition des Suhrkamp Verlags wieder auf. Die Dialektik ist Schleiermachers philosophisches Hauptwerk - oder wäre es geworden, wenn ihm die Lebenszeit zur Ausarbeitung zur Verfügung gestanden hätte. Die reich eingeleitete zweibändige Studie versucht kritische Standards mit Lesbarkeit zu verbinden und reproduziert den handschriftlieben Basistext von 1814 mit von 1818 und der von Rudolf Odebrecht 1942 edierten (aber auf dein Buchmarkt nicht mehr greifbaren) Kompilation von Vorlesungsnachschriften zum wichtigen Kolleg von 1822 sowie handschriftlichen Zusätzen von 1828.
  • Produktdetails
  • Suhrkamp Taschenbücher Wissenschaft Nr.1529
  • Verlag: Suhrkamp
  • Artikelnr. des Verlages: 29129
  • Erscheinungstermin: 27. August 2001
  • Deutsch
  • Abmessung: 183mm x 109mm x 47mm
  • Gewicht: 635g
  • ISBN-13: 9783518291290
  • ISBN-10: 3518291297
  • Artikelnr.: 09455143
Autorenporträt
Schleiermacher, Friedrich Daniel Ernst
Friedrich Schleiermacher (1768-1834), Repräsentant der Frühromantik und Vertreter des sich formierenden preußischen Bürgertums, hat den neuzeitlichen Protestantismus geprägt wie kaum ein anderer. Pietistisches Erbe und Impulse der Aufklärungstheologie, reformatorische Überlieferung und neuzeitlich-moderne Problemstellungen sind in Schleiermachers Denken zum Ausgleich und zur Vermittlung gebracht. Auch als Prediger und Gelehrter, als Pädagoge, Wissenschaftsorganisator, Universitätspolitiker und Übersetzer Platons hat er gewirkt.

Frank, Manfred
Manfred Frank ist Professor für Philosophie an der Universität Tübingen. Zuletzt erschienen: Immanuel Kant, Kritik der Urteilskraft / Schriften zur Ästhetik und Naturphilosophie (2009, hg. gemeinsam mit Véronique Zanetti), Auswege aus dem Deutschen Idealismus (2007) und Warum bin ich Ich? Eine Frage für Kinder und Erwachsene (2007).
Rezensionen
Besprechung von 01.10.2001
Hinweis

SCHLEIERMACHER. Die "Dialektik" gilt als Friedrich Schleiermachers philosophisches Hauptwerk, auch wenn es unvollendet geblieben ist. Den Wunsch nach einer lesbaren Studienausgabe hat nun Manfred Frank erfüllt: In Franks zweibändiger Edition wird der handschriftliche Basistext von 1814 mit Vorlesungsexzerpten von 1818 angereichert. Einbezogen werden außerdem die von Rudolf Odebrecht 1942 edierte, zwischenzeitlich vergriffene Kompilation von Vorlesungsnachschriften zum wichtigen Kolleg von 1822 sowie handschriftliche Zusätze von 1828. Eine detaillierte Einleitung des Herausgebers rundet die Edition ab. (Friedrich Schleiermacher: "Dialektik". Bd. 1 und 2. Herausgegeben und eingeleitet von Manfred Frank. Suhrkamp Verlag, Frankfurt 2001. 440 u. 550 S., br., je 49,90 DM.)

gey

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main