4,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Es war einmal ein Märchenerzähler, der war beliebt im ganzen Land. Daher durfte er zur besten, nämlich zur Weihnachtszeit ein Märchen "zwischen Frühstück und Gänsebraten" servieren. Als das Land nicht mehr war, erzählte er seine Märchen neu. Jochen Petersdorf war natürlich kein zahmer Märchenonkel, sondern ein bissiger Satiriker. In seinen beliebten Märchen ist zu erfahren, was die Bremer Stadtmusikanten auf Arbeitssuche erleben, wie Rotkäppchen sich bei einer Partnerbörse anmeldet, Aschenputtel zum Top-Model wird und der Froschkönig das Umweltamt austrickst. Die schönsten Märchen jetzt endlich auch als Buchausgabe.…mehr

Produktbeschreibung
Es war einmal ein Märchenerzähler, der war beliebt im ganzen Land. Daher durfte er zur besten, nämlich zur Weihnachtszeit ein Märchen "zwischen Frühstück und Gänsebraten" servieren. Als das Land nicht mehr war, erzählte er seine Märchen neu. Jochen Petersdorf war natürlich kein zahmer Märchenonkel, sondern ein bissiger Satiriker. In seinen beliebten Märchen ist zu erfahren, was die Bremer Stadtmusikanten auf Arbeitssuche erleben, wie Rotkäppchen sich bei einer Partnerbörse anmeldet, Aschenputtel zum Top-Model wird und der Froschkönig das Umweltamt austrickst. Die schönsten Märchen jetzt endlich auch als Buchausgabe.
  • Produktdetails
  • Quickies
  • Verlag: Eulenspiegel
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 62
  • Erscheinungstermin: 15. August 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 175mm x 113mm x 10mm
  • Gewicht: 88g
  • ISBN-13: 9783359017219
  • ISBN-10: 3359017218
  • Artikelnr.: 44996944
Autorenporträt
Petersdorf, Jochen
Jochen Petersdorf (1934-2008), der 'Mehrkämpfer der heiteren Muse', war auf vielen Schauplätzen der Satire zu Hause. Der studierte Journalist heuerte beim Satire-Magazin 'Eulenspiegel' an, schrieb für Rundfunk, Fernsehen und Kabarett und trat als Interpret seiner eigenen Texte landauf, landab auf Kleinkunstbühnen auf. Seine stets aktuellen Märchenadaptionen in der TV-Sendung 'Zwischen Frühstück und Gänsebraten' hatten Kultstatus.