6,95 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Die Wichtel in der Bubenrother Mühle, die heilige Walburga und ihre Brüder Willibald und Wunibald dürften allgemein bekannt sein. Doch wer weiß schon, dass in "Das alte Haus bei Aicha" ein Jäger in der Manier von Rumpelstilzchen auftritt, der den Namen Silfingerl trägt? Ganze neunzig Geschichten aus dem geschichtsträchtigen Altmühltal präsentiert der Band. Zu den gut ein Dutzend Märchen kommen zahlreiche Sagen, die aus dem breiten Spektrum von Frevel und Sühne, Angst und Tod oder Rettung und Wunder berichten. Protagonisten sind Hexen und Geister, Riesen und Zwerge, Heilige und der Teufel,…mehr

Produktbeschreibung
Die Wichtel in der Bubenrother Mühle, die heilige Walburga und ihre Brüder Willibald und Wunibald dürften allgemein bekannt sein. Doch wer weiß schon, dass in "Das alte Haus bei Aicha" ein Jäger in der Manier von Rumpelstilzchen auftritt, der den Namen Silfingerl trägt? Ganze neunzig Geschichten aus dem geschichtsträchtigen Altmühltal präsentiert der Band. Zu den gut ein Dutzend Märchen kommen zahlreiche Sagen, die aus dem breiten Spektrum von Frevel und Sühne, Angst und Tod oder Rettung und Wunder berichten. Protagonisten sind Hexen und Geister, Riesen und Zwerge, Heilige und der Teufel, Adlige und Bauern. Zu den Schauplätzen zählen auch Burgen oder Schlösser oder deren Ruinen, in denen es oft nicht ganz geheuer ist, oder das geistliche Zentrum Stift Eichstätt.
Autorenporträt
Dr. Gundula Hubrich-Messow, geboren 1944 in Strega/Niederlausitz, studierte Germanistik, Romanistik und Sprachwissenschaft in Tübingen, Nancy und Kiel. 1975 Promotion und Lehrauftrag in Mittelhochdeutsch an der Universität Kiel. Dr. Gundula Hubrich-Messow ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Landschaftsmuseum Angeln/Unewatt und lebt in Sterup. Die Erzählforscherin veröffentlichte zahlreiche Sammlungen mit Märchen und Sagen aus den verschiedenen Regionen Schleswig-Holsteins.