11,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Journalistin Adina Pfefferkorn sucht nach den Glanzpunkten des Erzgebirges. Das sächsisch-böhmische Mittelgebirge scheint idyllisch, doch das täuscht. Wilderer, Schmuggler, Jäger nach dem Bernsteinzimmer und andere Abenteurer werden magisch angezogen. Im Westerzgebirge wird eine Handschuhmanufaktur ausgeraubt, jemand macht sich an Annabergs Heiligtum zu schaffen und in Chemnitz verschwindet ein Gemälde. Elf Kurzkrimis mit 125 Freizeittipps präsentieren die Erzgebirgslandschaft von einer unbekannten spannenden Seite.…mehr

Produktbeschreibung
Journalistin Adina Pfefferkorn sucht nach den Glanzpunkten des Erzgebirges. Das sächsisch-böhmische Mittelgebirge scheint idyllisch, doch das täuscht. Wilderer, Schmuggler, Jäger nach dem Bernsteinzimmer und andere Abenteurer werden magisch angezogen. Im Westerzgebirge wird eine Handschuhmanufaktur ausgeraubt, jemand macht sich an Annabergs Heiligtum zu schaffen und in Chemnitz verschwindet ein Gemälde. Elf Kurzkrimis mit 125 Freizeittipps präsentieren die Erzgebirgslandschaft von einer unbekannten spannenden Seite.
  • Produktdetails
  • Kriminelle Freizeitführer im GMEINER-Verlag
  • Verlag: Gmeiner-Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 2095
  • Seitenzahl: 276
  • Erscheinungstermin: 5. April 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 200mm x 123mm x 23mm
  • Gewicht: 286g
  • ISBN-13: 9783839220955
  • ISBN-10: 3839220955
  • Artikelnr.: 47731198
Autorenporträt
Herausgeberin und Autorin: Petra Steps, Jahrgang 1959, waschechte Vogtländerin, im Kuckucksnest Zwickau geboren. Derzeit ist die Diplomphilosophin und Hochschulpädagogin als Journalistin vorwiegend im lokalen Bereich tätig. Sie ist Herausgeberin einiger Anthologien über Sachsen und das Vogtland und hat in ihren eigenen und in anderen Anthologien mehrere Kurzkrimis veröffentlicht. Außerdem hat sie an verschiedenen Regionalia mitgearbeitet. Für den Förderverein Schloss Netzschkau e. V. tritt sie als Intendantin und Organisatorin der KrimiLiteraturTage Vogtland auf, die 2016 zum zehnten Mal stattfinden. Sie ist Mitglied im »Syndikat«. Mitautoren: Roland Spranger, Manfred Köhler, Gunnar Schuberth, Christoph Krumbiegel.