Statt 8,95 €**
7,49 €

inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
4 °P sammeln

  • Format: ePub


Das Gebiet des heutigen Luxemburg ist uraltes Kulturland. Die ältesten Besiedlungsspuren führen weit in die Altsteinzeit zurück, und seit dem Einsetzen der schriftlichen Überlieferung – seit den Tagen der Treverer und Römer – über das Mittelalter und die Neuzeit hinweg ist eindrucksvoll belegt, wie die Menschen diese Kernregion Europas schätzen lernten, sie kultivierten und ihre Heimat seit dem 19. Jahrhundert schließlich zu einem modernen und souveränen Staat entwickelten. Doch verlief diese Entwicklung durch die Jahrhunderte keineswegs geradlinig und ohne Brüche. Begehrlichkeiten mächtiger…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 2.5MB
Produktbeschreibung
Das Gebiet des heutigen Luxemburg ist uraltes Kulturland. Die ältesten Besiedlungsspuren führen weit in die Altsteinzeit zurück, und seit dem Einsetzen der schriftlichen Überlieferung – seit den Tagen der Treverer und Römer – über das Mittelalter und die Neuzeit hinweg ist eindrucksvoll belegt, wie die Menschen diese Kernregion Europas schätzen lernten, sie kultivierten und ihre Heimat seit dem 19. Jahrhundert schließlich zu einem modernen und souveränen Staat entwickelten. Doch verlief diese Entwicklung durch die Jahrhunderte keineswegs geradlinig und ohne Brüche. Begehrlichkeiten mächtiger Nachbarn, stürmische Phasen der europäischen Geschichte, innere Verwerfungen und die Barbarei des Nationalsozialismus haben Land und Leute nicht verschont und den Werdegang Luxemburgs geprägt. Michel Pauly zeichnet in diesem instruktiven kleinen Buch souverän den Weg Luxemburgs von seinen frühesten Anfängen bis in die Gegenwart nach und nimmt dabei konsequent auch die angrenzenden Länder und die unmittelbaren Nachbarregionen in den Blick.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, R, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, HR, LR, LT, L, M, NL, PL, P, SK, SLO, S, GB ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: C.H.Beck
  • Seitenzahl: 128
  • Erscheinungstermin: 22.09.2011
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783406622267
  • Artikelnr.: 37354603
Autorenporträt
Michel Pauly lehrt als Professor für transnationale luxemburgische Geschichte an der Universität Luxemburg. Er gilt als Experte für Luxemburger Regionalgeschichte und ist Präsident des Centre Luxembourgeois de Documentation et d’Études Médiévales (CLUDEM). Seit 2006 ist er Vorsitzender der Internationalen Kommission für Städtegeschichte. Zwischen 1988 und 2002 hat Michel Pauly maßgeblich an dem Trierer Forschungsprojekt Zwischen Maas und Rhein. Beziehungen, Begegnungen und Konflikte in einem europäischen Kernraum von der Spätantike bis zum 19. Jahrhundert mitgewirkt.
Inhaltsangabe
Einleitung

1. Von der Alt- zur
Jungsteinzeit

2. Die
Treverer

3. Die
gallo-römische Friedensperiode

4.
Frühchristianisierung und die Gründung der Abtei Echternach

5. Die Herkunft der
Grafen und die Anfänge der Burg und Stadt Luxemburg

6. Der Aufstieg der
Grafschaft Luxemburg

7. Das Zeitalter der
Luxemburger in Europa

8. Burgunder- und
Habsburgerherrschaft

9. Mittelalterliche
Siedlungsstrukturen

10. Das Herzogtum Luxemburg zwischen dem Habsburgerreich und
Frankreich

11. Luxemburg im österreichischen Reformabsolutismus

12. Das Département des
Forêts

13. Die Entstehung des Großherzogtums Luxemburg

14. Die industrielle Revolution

15. Erster Weltkrieg und Staatskrise (1914 bis 1922)

16. Die Anfänge von Arbeiterbewegung und Sozialgesetzgebung

17. Der Zweite Weltkrieg

18. Vom Wiederaufbau zum Wirtschaftswunder

19. Wanderungsbewegungen

Ausgewählte Literatur