Der jiddische Witz (eBook, ePUB) - Hessing, Jakob
Statt 12,95 €**
9,49 €

inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
5 °P sammeln

  • Format: ePub


  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 2.45MB
Produktbeschreibung

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, R, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, HR, LR, LT, L, M, NL, PL, P, SK, SLO, S ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: C.H.Beck
  • Seitenzahl: 172
  • Erscheinungstermin: 27.08.2020
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783406754746
  • Artikelnr.: 59876367
Autorenporträt
Inhaltsangabe
Prolog
Die verschwiegene Sprache
Gedanken über das Jiddische

Erstes Kapitel
Im Mutterschoß der mámeloschen
Das Echo der Vergangenheit Soziologie des Humors Reich und arm

Exkurs
Familienglück
Der Witz der jiddischen Literatur

Zweites Kapitel
Der Erlöser
Mendele Moícher Sfórim
Mendeles Satire Heilig, heilig, heilig Spiegelbilder

Drittes Kapitel
Von Ehemännern und Junggesellen
Scholem Alejchem
Tewjes Sternstunde Menachem Mendel Der Junggeselle Tewjes Töchter

Viertes Kapitel
Die Kunst des Experiments
Jizchok Leib Perez
Himmel und Erde Nach dem Gesetz Körper und Seele

Fünftes Kapitel
Wie klingt ein jiddischer Witz auf Deutsch?
Zwischen Sigmund Freud und Salcia Landmann
Der Judenwitz Sigmund Freud « An ejdim af kesst» Salcia Landmann

Epilog
Der Herrscher und sein Stiefbruder
Freud deutet einen Witz
Triumph des kleinen Mannes Freuds Unbehagen Gegenläufige Strategien In alter Tradition

Anmerkungen
Personenregister
Rezensionen
"Dieses Buch gleicht dem Jiddischen darin, dass es eigentlich alles auf einmal ist: Großes Vergnügen und gelehrte Betrachtung, Umgang mit der Erinnerung und der Trauer."
Bayern 5 aktuell, Hendrik Heinze

"Lohnt unbedingt die Lektüre, Ambivalenz und Lächeln inklusive."
Spiegel, Elke Schmitter

"Ein heimliches, melancholischesund unerhörtes Vergnügen... Was für ein wundersames,wundervolles Buch!"
Ulrich Raulff