Russisch kochen - Carl, Irina
16,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Manche russischen Leckerbissen wie Lachs, Kaviar, Krimsekt oder Wodka schafften es, in aller Welt bekannt zu werden. Doch auch die eher bodenständigen Gerichte wie Soljanka oder Pirogi finden immer mehr Freunde. Kenntnisreich wirft Irina Carl einen Blick auf die Moskauer Kochtraditionen sowie die modernen kulinarischen Entwicklungen Russlands, die einige Überraschungen bergen. Die russische Küche kennt z.B. wie keine andere Nationalküche eine große Vielfalt an köstlichen Suppen. Aber auch Pilze standen in dem waldreichen Land immer auf dem Speiseplan und sind bis heute aus der russischen Küche…mehr

Produktbeschreibung
Manche russischen Leckerbissen wie Lachs, Kaviar, Krimsekt oder Wodka schafften es, in aller Welt bekannt zu werden. Doch auch die eher bodenständigen Gerichte wie Soljanka oder Pirogi finden immer mehr Freunde. Kenntnisreich wirft Irina Carl einen Blick auf die Moskauer Kochtraditionen sowie die modernen kulinarischen Entwicklungen Russlands, die einige Überraschungen bergen. Die russische Küche kennt z.B. wie keine andere Nationalküche eine große Vielfalt an köstlichen Suppen. Aber auch Pilze standen in dem waldreichen Land immer auf dem Speiseplan und sind bis heute aus der russischen Küche nicht wegzudenken. Entgegen jeglicher Vorurteile kann der Tee in Russland als Nationalgetränk betrachtet werden, und der Wodka wird nicht nur getrunken, sondern gern auch zum Kochen verwendet. Kein Gast verlässt hungrig die russische Tafel, und mit diesem Buch kein Koch Not leidend die Küche.
  • Produktdetails
  • Gerichte und ihre Geschichte
  • Verlag: Die Werkstatt; Edition Dia
  • Seitenzahl: 223
  • Erscheinungstermin: März 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 145mm x 23mm
  • Gewicht: 450g
  • ISBN-13: 9783895334832
  • ISBN-10: 3895334839
  • Artikelnr.: 13376858
Autorenporträt
Irina Carl, 1951 in Moskau geboren, studierte Germanistik und Pädagogik. Sie arbeitete viele Jahre als Dolmetscherin und Reiseleiterin in der UdSSR. Seit 1982 lebt sie als Dozentin und Übersetzerin in Deutschland.