38,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das bewährte Arbeitsbuch - jetzt in der 3., überarbeiteten und erweiterten Auflage - bietet ein breit gefächertes Spektrum unterschiedlicher Themen- und Aufgabenstellungen zur kunsttherapeutischen Arbeit. - Praxisnah: Die Autoren orientieren sich bei der Darstellung der Praktiken an den künstlerischen Gestaltungsformen - Bilder, Plastiken, Skulpturen, Objekte, Inszenierungen, Texte - und an den Interventionsstrategien. - Übersichtlich: Der einheitliche Aufbau der dargestellten Themen- und Aufgabenstellungen, gegliedert in Anwendungsbereiche, Ziele, Beschreibung/Instruktionen,…mehr

Produktbeschreibung
Das bewährte Arbeitsbuch - jetzt in der 3., überarbeiteten und erweiterten Auflage - bietet ein breit gefächertes Spektrum unterschiedlicher Themen- und Aufgabenstellungen zur kunsttherapeutischen Arbeit.
- Praxisnah: Die Autoren orientieren sich bei der Darstellung der Praktiken an den künstlerischen Gestaltungsformen - Bilder, Plastiken, Skulpturen, Objekte, Inszenierungen, Texte - und an den Interventionsstrategien.
- Übersichtlich: Der einheitliche Aufbau der dargestellten Themen- und Aufgabenstellungen, gegliedert in Anwendungsbereiche, Ziele, Beschreibung/Instruktionen, Bearbeitungstechniken, Materialien sowie mögliche Variationen, erleichtert das Arbeiten.
- Hilfreich: "Memo-Kästen" zu jedem Gestaltungsthema für persönliche Erfahrungen und Modifikationen; "Arbeitshilfen" mit Instruktions- und Auswertungshilfen sowie Tipps für den Praxisalltag
Ein Praxisbuch für alle, die in den Bereichen Psychiatrie, Medizin und Psychotherapie mit kunsttherapeutischen Mitteln arbeiten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Klett-Cotta; Schattauer
  • 3., überarb. u. erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 184
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 164mm x 22mm
  • Gewicht: 394g
  • ISBN-13: 9783608429244
  • ISBN-10: 3608429247
  • Artikelnr.: 50329251
Autorenporträt
Erich Trüg, Dr.phil. Dipl.-Psych., geb. 1945 in Ludwigsburg. Zunächst Banklehre, danach Studium der Sozialarbeit in Stuttgart und anschließend Studium der Psychologie und Pädagogik in Hamburg mit Promotion. Psychotherapeutische Zusatzausbildungen in Gesprächspsychotherapie (GwG) und Gestalttherapie (FPI). Psychologischer Psychotherapeut. Langjähriger Lehrbeauftragter an der FHS Hamburg, FHS Hannover und der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf, FB Medizin. Hauptberuflich Ltd. Diplom-Psychologe der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen in der Asklepios Klinik Nord in Hamburg. Marianne Kersten Lehrerin für die Fächer Bildende Kunst, Geschichte und Theater; Kunsttherapeutin. Langjährige Lehrtätigkeit in der Mittel- und gymnasialen Oberstufe sowie Arbeit als Beratungslehrerin. Mitglied der DGKT. Freiberufliche Tätigkeit in der Ausbildung von Kunsttherapeuten. Künstlerisches Arbeitsfeld: Malerei, Zeichnung und Fotografie.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Bilder -Plastiken - Skulpturen - Objekte - Inszenierungen - Texte - Beispiele therapeutischer Arbeiten - Arbeitshilfen