Sprache und Tabu - Reutner, Ursula
139,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 6,82 € monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Taboos are expressive indicators of the location of a society in its cultural history. Linguistic taboos in particular can be approached via euphemisms, which are observed and interpreted here in a comparison between French and Italian. Their raison d'etre is explained from the perspective of cultural and mental history, and from the perspective of the history of motifs they are anchored in fields ranging from the magical and religious via the ethical and aesthetic and the politically correct through to an "ethics without morality". In this, the sources, motives and functions of the phenomenon…mehr

Produktbeschreibung
Taboos are expressive indicators of the location of a society in its cultural history. Linguistic taboos in particular can be approached via euphemisms, which are observed and interpreted here in a comparison between French and Italian. Their raison d'etre is explained from the perspective of cultural and mental history, and from the perspective of the history of motifs they are anchored in fields ranging from the magical and religious via the ethical and aesthetic and the politically correct through to an "ethics without morality". In this, the sources, motives and functions of the phenomenon of the euphemism are considered separately and then brought together in an overall interpretation.
Tabus sind Ausdruck des kulturellen Entwicklungsstandes und Selbstverständnisses einer Gesellschaft und reflektieren somit deren Mentalität und Wahrnehmung der Realität. Speziell sprachliche Tabus sind über Euphemismen greifbar, die eine optimale Grundlage für entsprechende Interpretationen darstellen. Auf diesem Hintergrund gilt der Band französischen und italienischen Euphemismen, wie sie entsprechend dem Sprachverständnis der Lexikographen zweier maßgebender Wörterbücher als solche ausgewiesen sind und sich bei umsichtiger Auswertung besonders gut für kulturvergleichende Betrachtungen eignen. Ausgehend von einer quantitativen und qualitativen Klassifizierung in Bezug auf formale und semantische Gemeinsamkeiten und Unterschiede werden die Euphemismen in ihrer Raison d'être kultur- und mentalitätshistorisch erklärt und motivgeschichtlich in Bereichen verankert, die vom Magisch-Religiösen über das Ethisch-Ästhetische und Politisch-Korrekte bis hin zur "Ethik ohne Moral" reichen.Dabei wird das Phänomen des Euphemismus in seinen Ursachen, Motiven und Funktionen getrennt betrachtet und einer Gesamtinterpretation zugeführt.
  • Produktdetails
  • Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie (ZrP) Bd.346
  • Verlag: Niemeyer, Tübingen
  • Erscheinungstermin: November 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 167mm x 33mm
  • Gewicht: 791g
  • ISBN-13: 9783484523463
  • ISBN-10: 3484523468
  • Artikelnr.: 26538667
Autorenporträt
Ursula Reutner, Universität Augsburg.