649,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Thematic parallels and contrastive analysis of the various Romance languages and language areas make it possible to observe and analyze divergences as well as convergences in language development under different sociohistorical conditions. The main languages of publication are German and French.
Die Romanistik verfügt im Bereich der Historischen Sprachwissenschaft über die privilegierte Situation, daß sie - unter der Einbeziehung der Vorgängersprache Latein - auf eine fast dreitausendjährige Dokumentation zurückgreifen kann. Eine solche Quellenlage gestattet es, fast jeder
…mehr

Produktbeschreibung
Thematic parallels and contrastive analysis of the various Romance languages and language areas make it possible to observe and analyze divergences as well as convergences in language development under different sociohistorical conditions. The main languages of publication are German and French.
Die Romanistik verfügt im Bereich der Historischen Sprachwissenschaft über die privilegierte Situation, daß sie - unter der Einbeziehung der Vorgängersprache Latein - auf eine fast dreitausendjährige Dokumentation zurückgreifen kann. Eine solche Quellenlage gestattet es, fast jeder sprachhistorischen Fragestellung nachzugehen und unter weitgehendem Verzicht auf Spekulationen Methoden zu entwickeln und Thesen zu überprüfen. Diese Sondersituation nutzend setzt sich die Romanische Sprachgeschichte zum Ziel, einerseits die Systemhaftigkeit von Sprechen und Schreiben in der Romania darzustellen, andererseits die Bedingtheit derartigen menschlichen Handelns durch - selbst dem Wandel der Zeiten unterworfene - areale, soziale und situative Gesetzmäßigkeiten sowie durch kulturhistorische und literarische Determinanten zu erkennen; in beiden Aspekten überwindet sie die - besonders für die Romania typische - Konzentration auf die Geschichte der Nationalsprachen und gibt den Varietätenkontinua der romanischen Kommunikationsräume eine diachronische Dimension. Durch die thematisch parallele oder kontrastive Behandlung der verschiedenen romanischen Sprachen und Sprachräume ist es möglich, wie in einem Laboratorium Divergenzen, aber auch Konvergenzen der Entwicklung unter verschiedenen soziohistorischen Gegebenheiten zu beobachten und zu analysieren. Pluspunkte: internationale Handbuchreihe dreibändige Ausgabe auf dem neuesten Stand der Forschung umfassende Sprachgeschichte der gesamten Romania
  • Produktdetails
  • Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft / Handbooks of Linguistics and Communication Scie
  • Verlag: De Gruyter; De Gruyter Mouton
  • Seitenzahl: 1236
  • Erscheinungstermin: 15. März 2006
  • Deutsch, Französisch, Italienisch
  • Abmessung: 276mm x 195mm x 77mm
  • Gewicht: 2978g
  • ISBN-13: 9783110171501
  • ISBN-10: 3110171503
  • Artikelnr.: 20742718
Autorenporträt
Gehard Ernst ist Professor Emeritus der Universität Regensburg Martin-Dietrich Glessgen ist Professor an der Universität Zürich. Christian Schmitt ist Professor der Universität Bonn. Wolfgang Schweickard ist Professor an der Universität Saarbrücken.