Sämtliche Werke in 5 Bänden 01 Romane (eBook, PDF) - Witte, Bernd
-15%
39,99 €
Bisher 46,90 €**
39,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 46,90 €**
39,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 46,90 €**
-15%
39,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 46,90 €**
-15%
39,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Dieser erste Band der Franz-Hessel-Werkausgabe umfasst die bekannten Romane "Der Kramladen des Glücks" (1913), "Pariser Romanze" (1920), "Heimliches Berlin" (1927) und das Fragment "Alter Mann", an dem der Autor bis zu seinem Tod 1941 arbeitete. Die autobiographischen Hintergründe der Texte - die Dreiecksbeziehung zwischen Franz Hessel, seiner Frau Helen und Henri- Pierre Roché sowie die Jahre in der Münchner Bohème, in Paris und Berlin - sind deutlich erkennbar und von Forschung und Feuilleton hinlänglich nachgezeichnet worden. Doch in Hessels distanzierter Beobachterhaltung, seinem Beharren…mehr

Produktbeschreibung
Dieser erste Band der Franz-Hessel-Werkausgabe umfasst die bekannten Romane "Der Kramladen des Glücks" (1913), "Pariser Romanze" (1920), "Heimliches Berlin" (1927) und das Fragment "Alter Mann", an dem der Autor bis zu seinem Tod 1941 arbeitete. Die autobiographischen Hintergründe der Texte - die Dreiecksbeziehung zwischen Franz Hessel, seiner Frau Helen und Henri- Pierre Roché sowie die Jahre in der Münchner Bohème, in Paris und Berlin - sind deutlich erkennbar und von Forschung und Feuilleton hinlänglich nachgezeichnet worden. Doch in Hessels distanzierter Beobachterhaltung, seinem Beharren auf dem Erzählgestus des Erinnerns, seiner oftmals ins Mythologische, Märchen- oder Traumhafte spielenden Perspektive liegt ein bewusst gesetztes und methodisch streng erarbeitetes Stilmittel, das eine differenziertere Lesart notwendig macht. Es ist eine spezifische Art der Transformation von Wirklichkeit, die Franz Hessel mit seinem Schreiben betreibt: die Verwandlung des gegenwärtigen Lebens in die erinnernde Lektüre von Texten. Diese Haltung transportiert Hessels charakteristischen schriftstellerischen Impuls, Verlorenes und Unerreichtes zu retten - in einem stillen Gegenentwurf zur lauten Welt der Moderne.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Igel Verlag
  • Seitenzahl: 468
  • Erscheinungstermin: 01.09.2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783868156690
  • Artikelnr.: 41959643
Autorenporträt
Bernd Witte ist emeritierter Professor für Neuere deutsche Literatur. Von 2002 bis 2006 war er Dekan der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er ist Herausgeber u.a. des Goethe-Handbuchs und der Schriften Christian Fürchtegott Gellerts.