Forever Yours (eBook, ePUB) - Glattauer, Daniel
-58%
3,99 €
Bisher 9,49 €**
3,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 9,49 €**
3,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 9,49 €**
-58%
3,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 9,49 €**
-58%
3,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Judith, in her mid-thirties and single, meets Hannes when he steps on her foot in a crowded supermarket. Before long he turns up in the exclusive little lighting boutique that Judith runs with the help of her assistant Bianca.
Hannes is an architect - single and in the prime of life. Not only is he every mother-in-law's dream, but Judith's friends are also bowled over by him. At first Judith revels in being put on a pedestal by this determined man who seems to have eyes only for her. But as time goes by, she finds his constant displays of affection increasingly wearying and his intensive…mehr

  • Geräte: eReader
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.5MB
Produktbeschreibung
Judith, in her mid-thirties and single, meets Hannes when he steps on her foot in a crowded supermarket. Before long he turns up in the exclusive little lighting boutique that Judith runs with the help of her assistant Bianca.

Hannes is an architect - single and in the prime of life. Not only is he every mother-in-law's dream, but Judith's friends are also bowled over by him. At first Judith revels in being put on a pedestal by this determined man who seems to have eyes only for her. But as time goes by, she finds his constant displays of affection increasingly wearying and his intensive attention becomes oppressive and overwhelming.

In the end she feels cornered, controlled and stifled. All her attempts to get him out of her life fail. He seems to follow her all the way into her dreams, and when she wakes up he's already waiting on her doorstep to pamper her afresh...


Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Quercus
  • Seitenzahl: 272
  • Erscheinungstermin: 04.09.2014
  • Englisch
  • ISBN-13: 9781782067849
  • Artikelnr.: 41510515
Autorenporträt
Einer größeren Öffentlichkeit wurde der gebürtige Wiener Daniel Glattauer vor allem durch seine Kolumnen in der österreichischen Tageszeitung Der Standard bekannt, in denen er humorvoll das Alltägliche beleuchtete. Sie wurden so beliebt, dass er sie schließlich auch in Buchform veröffentlichte. Aber auch mit Gerichtsreportagen, Feuilletonistischem, Essays und Glossen machte der Journalist und Autor auf sich aufmerksam. Nach einem Studium der Pädagogik verdiente Glattauer sein Geld zunächst als Liedermacher und Kellner. Parallel hatte er sich aber immer schon dem Schreiben gewidmet. Sein 2004 veröffentlichter Roman "Der Weihnachtshund" wurde für das Fernsehen verfilmt, 2006 war Glattauer mit "Gut gegen Nordwind" für den Deutschen Buchpreis nominiert. Daniel Glattauer ist verheiratet, Vater eines Kindes und lebt, nach eigener Aussage, zudem mit fünf indischen Laufenten in einem Landhaus in Niederösterreich.

Das meint die buecher.de-Redaktion:Mit den Protagonisten von "Gegen den Nordwind" hat Glattauer einmal mehr bewiesen, dass er das Spiel zwischen Distanz und unverbindlicher Nähe souverän beherrscht.
Rezensionen
'A dash of Stephen King, a twist of Hitchcock, a tale told in beautifully engaging, nonchalant style, like a cocktail laced with arsenic' Cathrin Kahlweit, Süddeutsche Zeitung Süddeutsche Zeitung