Am toten Punkt - Griebner, Reinhard
16,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.

Erscheint vorauss. Oktober 2019
Melden Sie sich für den Produktalarm an, um über die Verfügbarkeit des Produkts informiert zu werden.

0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Zeiten ändern sich. Meist schneller als die Menschen. Und zudem ganz unabhängig davon, ob deren Lebensmittelpunkt vor 1989 im Westen oder Osten Deutschlands lag. Davon erzählen Griebners Texte. Beobachtet aus einem Zeitfenster, das plötzlich sperrangelweit offen steht, skizziert in Momentaufnahmen zwischen kurz davor und knapp danach. Mancher, der Nachbarn und Kollegen vor dem Wendeherbst im Namen des Volkes schikanierte, bleibt seinen Prinzipien selbst dann noch treu, als die Abrissbirne seine Luftschlösser längst pulverisiert hat. Andere träumen von blühenden Landschaften und fragen sich…mehr

Produktbeschreibung
Die Zeiten ändern sich. Meist schneller als die Menschen. Und zudem ganz unabhängig davon, ob deren Lebensmittelpunkt vor 1989 im Westen oder Osten Deutschlands lag. Davon erzählen Griebners Texte. Beobachtet aus einem Zeitfenster, das plötzlich sperrangelweit offen steht, skizziert in Momentaufnahmen zwischen kurz davor und knapp danach.
Mancher, der Nachbarn und Kollegen vor dem Wendeherbst im Namen des Volkes schikanierte, bleibt seinen Prinzipien selbst dann noch treu, als die Abrissbirne seine Luftschlösser längst pulverisiert hat. Andere träumen von blühenden Landschaften und fragen sich bisweilen besorgt, ob es sich beim Licht am Ende des Tunnels nicht womöglich doch um den Gegenzug handeln könnte? Pragmatiker krempeln die Ärmel auf. Und wieder andere, die zwischen Rhein und Weser längst abgemeldet waren, werden durch die Umstände reanimiert und bekommen unverhofft die zweite Luft.
  • Produktdetails
  • Verlag: Mitteldeutscher Verlag
  • Seitenzahl: 320
  • Erscheinungstermin: Oktober 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 200mm
  • ISBN-13: 9783945424728
  • ISBN-10: 3945424720
  • Artikelnr.: 54639575
Autorenporträt
Reinhard Griebner_geb. 1952), Studium der Kulturwissenschaften und Journalistik. 1975 bis 1981 Redakteur und Moderator der Sendung "Kulturmagazin" im DDR-Fernsehen. Bis 1990 schriftstellerische Tätigkeit, 1992 bis 2010 für verschiedene ARD-Anstalten tätig, seitdem freier Autor, Prosa, Hörspiel, Feature, Film, zuletzt im Morio Verlag erschienen: "Der lachende Löwe" (2014). Stadtschreiber in Gotha 2012 und 2016.