119,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Ziele des Buches ist es, den Roboter als lernendes System aufzufassen, es als wissensbasiertes Modellsystem zu konzeptionalisieren und dieses System durch intelligente, rechnerbasierte Technologien in funktionaler Hinsicht zu implementieren. Das Ziel eines Ansatzes liegt in der Steigerung des systemischen Intelligenzquotienten (sIQ). Erreichbar wird dieses Ziel durch eine Modellierung auf Basis der Kognitionstheorie und der konkreten (Aus) implementierung dieser Modelle durch den Einsatz der Cognitive Computing Technologien unter der Programmiersprache Java.…mehr

Produktbeschreibung
Ziele des Buches ist es, den Roboter als lernendes System aufzufassen, es als wissensbasiertes Modellsystem zu konzeptionalisieren und dieses System durch intelligente, rechnerbasierte Technologien in funktionaler Hinsicht zu implementieren. Das Ziel eines Ansatzes liegt in der Steigerung des systemischen Intelligenzquotienten (sIQ). Erreichbar wird dieses Ziel durch eine Modellierung auf Basis der Kognitionstheorie und der konkreten (Aus) implementierung dieser Modelle durch den Einsatz der Cognitive Computing Technologien unter der Programmiersprache Java.
  • Produktdetails
  • VDI-Buch
  • Verlag: Springer, Berlin; Vieweg+Teubner
  • 2., überarb. u. aktualis. Aufl.
  • Erscheinungstermin: Januar 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 247mm x 175mm x 33mm
  • Gewicht: 1095g
  • ISBN-13: 9783642398575
  • ISBN-10: 364239857X
  • Artikelnr.: 39294111
Autorenporträt
Matthias Haun ist als Business Developer, Solution Manager und Principal eines großen Beratungshauses für die Entwicklung sogenannter "kognitiven Lösungen" (cognitive solutions) verantwortlich, bei denen es darum geht, Organisationen (Städte, Kommunen, Industrie-unternehmen) als wissensbasierte bzw. kognitive Modelle zu konzeptionalisieren und diese Modelle mit kognitiven Systemen (kognitive Roboter, Präventionssysteme etc.) "intelligent" auszugestalten. Außerdem leitet er ein interdisziplinäres Forschungsprogramm, in dessen Rahmen die zukünftigen Paradigmen und Technologien des Cognitive Computings durch die Orchestrierung "klassischer" und neuer Lösungsansätze konzeptionalisiert und durch Hard- und Softwarelösungen realisiert werden. Zuvor zeichnete er sich in den letzten 25 Jahren für die Entwicklung zahlreicher intelligenter Präventions-, Interventions- bzw. Entscheidungssysteme im Finanzdienstleistungsbereich, in der Automatisierungs- und Fertigungsindustrie, im Mobilitätssektor und in der Robotik verantwortlich.
Inhaltsangabe
Einleitung als Motivation.- Grundlagen.- Vorgehensmodell.- Konzeptionalisierung.- Implementierung.- Validierung.- Ausblick als Motivation.- Anhang.