15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Was ist das Baltikum? Eine Frage, die nicht leicht zu beantworten ist und der Sabine Herre auf den Grund geht. Dabei öffnet sie uns die Augen für das weitläufige Litauen, wo die meisten Störche leben, das lebhafte Lettland, welches als die "östlichste" der baltischen Nationen gilt, und das stolze Estland, das sich mit den Finnen die Melodie der Nationalhymne teilt. Und sie durchstreift genussvoll ihre Hauptstädte: die Barockmetropole Vilnius, die das geografische Zentrum Europas markiert, die Jugendstilhochburg Riga, in der Szenebars in verfallenen Altbauten locken, und das mittelalterliche…mehr

Produktbeschreibung
Was ist das Baltikum? Eine Frage, die nicht leicht zu beantworten ist und der Sabine Herre auf den Grund geht. Dabei öffnet sie uns die Augen für das weitläufige Litauen, wo die meisten Störche leben, das lebhafte Lettland, welches als die "östlichste" der baltischen Nationen gilt, und das stolze Estland, das sich mit den Finnen die Melodie der Nationalhymne teilt. Und sie durchstreift genussvoll ihre Hauptstädte: die Barockmetropole Vilnius, die das geografische Zentrum Europas markiert, die Jugendstilhochburg Riga, in der Szenebars in verfallenen Altbauten locken, und das mittelalterliche Tallinn, das zugleich ein Hotspot modernster Technik ist. Am Ende versteht man, warum kulturell so einzigartige Länder nur gemeinsam ihre Unabhängigkeit erlangen konnten.
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch Bd.27646
  • Verlag: Piper
  • Seitenzahl: 221
  • Erscheinungstermin: 14. April 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 118mm x 25mm
  • Gewicht: 272g
  • ISBN-13: 9783492276467
  • ISBN-10: 3492276466
  • Artikelnr.: 40002876
Autorenporträt
Sabine Herre, 1962 geboren, studierte Osteuropäische Geschichte und arbeitete als Korrespondentin in Prag, bevor sie ab 1992 als Osteuroparedakteurin für die taz in Berlin schrieb. Seit einigen Jahren verbringt die mittlerweile freie Autorin die Sommermonate im Baltikum und leitet Reisen in diese Region. Sie veröffentlichte mehrere Reiseführer.
Inhaltsangabe
Ankunft Freitag Nachmittag in Vilnius
Was Straßencafés über die Lage des Baltikums in Europa aussagen

Pilze sammeln, Beeren pflücken und ein Sommerhaus am Waldsee
Esten, Litauer und Letten lieben die Natur, oder?

Von heiligen Steinen, orthodoxen Altgläubigen und dem Schwertbrüderorden
Wie Sie im Baltikum ganz unterschiedliche Formen des Glaubens kennenlernen

Wenn Männer Kronen aus Eichenlaub tragen
Warum Mittsommer das wichtigste Fest des Jahres ist und wie Sie dabei sein können

Von einem Fürsten mit gesenktem Schwert und einem Zeitungsleser
An wen die Menschen im Baltikum sich erinnern und an wen nicht

Sowjetische Panzer und der Irakkrieg
Wie die Balten sich ihre Unabhängigkeit ersangen und Europa kaum etwas davon hörte

Mittagspause in Riga
Von den Hallen des Zentralmarktes zum Ostseestrand nach Jurmala

Von der Fähigkeit, (Finanz-)Krisen zu meistern
Was nicht nur die Griechen von den Letten lernen sollten

Mit uns zieht die neue (Internet-)Zeit!
Was sich deutsche von estnischen Politikern abschauen könnten

Von Mutterprämien und verbotener Erotik
Wie konservative Regierungen versuchen, die Welt zurückzudrehen

Elina Garanca, Arvo Pärt und all die anderen
Warum Musiker aus dem Baltikum zu den besten Europas gehören

Von der neuen Hanse, einer geteilten Stadt und einem Käseboykott
Warum die EU für das Baltikum so wichtig ist

Abschied in Tallinn
Und warum Sie wieder hierherkommen sollten
Rezensionen
"Ein Highlight der Reihe ist für mich der Reiseführer Baltikum von Sabine Herre.", 30.06.2014 20151120