Zeugnisse von der Dolomitenfront 1915 - Voigt, Immanuel

EUR 24,90
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

"Wer hätte je gedacht, daß wir diese herrlichen Gegenden durch Krieg Verschandeln müßten!", notierte Generalleutnant Konrad Krafft von Dellmensingen Ende Mai 1915 in sein Tagebuch. Der "Führer des Alpenkorps" sprach damit aus, was sicher mancher Deutsche dachte, der 1915 den österreichischen Verbündeten in Südtirol zu Hilfe eilte. Der Einsatz des Alpenkorps an der Dolomitenfront liegt nun schon mehr als 100 Jahre zurück. Die Erinnerung an jene deutschen Soldaten, die in den Bergen kämpften und starben verblasst immer mehr. Das vorliegende Buch widmet sich erstmals diesen Männern und versucht…mehr

Produktbeschreibung
"Wer hätte je gedacht, daß wir diese herrlichen Gegenden durch Krieg Verschandeln müßten!", notierte Generalleutnant Konrad Krafft von Dellmensingen Ende Mai 1915 in sein Tagebuch. Der "Führer des Alpenkorps" sprach damit aus, was sicher mancher Deutsche dachte, der 1915 den österreichischen Verbündeten in Südtirol zu Hilfe eilte. Der Einsatz des Alpenkorps an der Dolomitenfront liegt nun schon mehr als 100 Jahre zurück. Die Erinnerung an jene deutschen Soldaten, die in den Bergen kämpften und starben verblasst immer mehr. Das vorliegende Buch widmet sich erstmals diesen Männern und versucht die Zeit zwischen Mai und Oktober 1915 in Berichten und Biografien zu rekonstruieren. 500 größtenteils unveröffentlichte Fotografien ergänzen den Text und veranschaulichen nicht nur die Kulturlandschaften Südtirols im Jahr 1915, sondern zeichnen ein lebendiges Bild vom Lebensalltag der Soldaten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Athesia
  • Seitenzahl: 320
  • 2017
  • Ausstattung/Bilder: 2017. 288 S. historische Aufnahmen. 267 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 266mm x 217mm x 27mm
  • Gewicht: 1124g
  • ISBN-13: 9788868392888
  • ISBN-10: 8868392887
  • Best.Nr.: 48088933
Autorenporträt
Geboren 1984 in Zwickau/Sachsen, studierte in Chemnitz und Jena Neuere und Mittelalterliche Geschichte sowie Religionswissenschaft. 2015 schloss er seine Promotion zur Wahrnehmung und Rezeption der deutschen Luftstreitkräfte des Ersten Weltkrieges in zeitgenössischer Literatur zwischen 1914 und 1945 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena ab. Seitdem ist er als freier Historiker und Autor tätig. Von ihm sind zahlreiche Veröffentlichungen mit militär-, erinnerungs-, und regionalgeschichtlichem Schwerpunkt erschienen.