Ibn Sina and Mulla Sadra
29,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Erscheint vorauss. 7. April 2021
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Zwei Philosophen und Mystiker, die wesentlich zur Ausarbeitung der Theologie und Mystik des Sufismus beigetragen haben, sind Abu Ali al-Husain ibn Abdullah ibn Sina (980-1037), genannt Avicenna, und Sadr ad-Din asSirazi, bekannt als Mulla Sadra (1572-1640). Letzterer entwickelt sein theologisches Denken u.a. im Dialog mit der Philosophie Avicennas und führt die von diesem begonnene Tradition, griechisches und islamisches Denken zusammenzubringen, auf eigene Weise innovativ fort.…mehr

Produktbeschreibung
Zwei Philosophen und Mystiker, die wesentlich zur Ausarbeitung der Theologie und Mystik des Sufismus beigetragen haben, sind Abu Ali al-Husain ibn Abdullah ibn Sina (980-1037), genannt Avicenna, und Sadr ad-Din asSirazi, bekannt als Mulla Sadra (1572-1640). Letzterer entwickelt sein theologisches Denken u.a. im Dialog mit der Philosophie Avicennas und führt die von diesem begonnene Tradition, griechisches und islamisches Denken zusammenzubringen, auf eigene Weise innovativ fort.
  • Produktdetails
  • falsafa. Horizonte islamischer Religionsphilosophie 3
  • Verlag: Alber
  • Seitenzahl: 160
  • Erscheinungstermin: 7. April 2021
  • Englisch
  • Abmessung: 215mm x 135mm
  • ISBN-13: 9783495491454
  • ISBN-10: 3495491457
  • Artikelnr.: 58023489
Autorenporträt
Hajatpour, Reza§Reza Hajatpour, 1958 in Nordiran geboren, hat seit Oktober 2012 den Lehrstuhl für Islamisch-Religiöse Studien mit systematischem Schwerpunkt, Theologie/Philosophie/Mystik an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg (Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie) inne. Er ist Mitglied des Zentrums für interreligiöse Studien (ZIS) in Bamberg.