Ägyptische Mysterien - Assmann, Jan; Ebeling, Florian
Zur Bildergalerie
14,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Unterweltsreisen sind ein zentrales Thema der abendländischen Literatur, von Homer und Vergil bis zu James Joyce und Thomas Mann. Gerade im 18. und frühen 19. Jahrhundert war das Thema beliebt: Die Aufklärung organisierte sich unter den Bedingungen politischer und kirchlicher Zensur in der Form der Geheimgesellschaft und erblickte in den antiken, insbesondere ägyptischen Mysterien ihr Vorbild. Die kurzweiligen und spannenden Schilderungen von Unterweltsreisen, die Jan Assmann und Florian Ebeling in diesem Band versammeln und erläutern, beeindrucken bis heute durch die suggestiven Bilder von…mehr

Produktbeschreibung
Unterweltsreisen sind ein zentrales Thema der abendländischen Literatur, von Homer und Vergil bis zu James Joyce und Thomas Mann. Gerade im 18. und frühen 19. Jahrhundert war das Thema beliebt: Die Aufklärung organisierte sich unter den Bedingungen politischer und kirchlicher Zensur in der Form der Geheimgesellschaft und erblickte in den antiken, insbesondere ägyptischen Mysterien ihr Vorbild. Die kurzweiligen und spannenden Schilderungen von Unterweltsreisen, die Jan Assmann und Florian Ebeling in diesem Band versammeln und erläutern, beeindrucken bis heute durch die suggestiven Bilder von einer Gegenwelt, deren Erlebnis überhaupt erst wahres Menschsein ermöglichen soll.
  • Produktdetails
  • Beck'sche Reihe Bd.1992
  • Verlag: Beck
  • Seitenzahl: 348
  • Erscheinungstermin: 19. September 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 194mm x 126mm x 25mm
  • Gewicht: 340g
  • ISBN-13: 9783406621222
  • ISBN-10: 3406621228
  • Artikelnr.: 33162058
Autorenporträt
Jan Assmann ist Professor em. für Ägyptologie an der Universität Heidelberg und Professor für allgemeine Kulturwissenschaft an der Universität Konstanz. Zahlreiche Forschungsaufenthalte und Gastprofessuren, etwa in Los Angeles, Wien, Paris, Jerusalem, Oxford und Chicago, belegen sein internationales Renommee. Er wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Historikerpreis (1998), Thomas-Mann-Preis (2011), Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa (2016), Karl-Jaspers-Preis (mit Aleida Assmann, 2017) und dem Balzan Preis (mit Aleida Assmann, 2017). Er erhält 2018 zusammen mit Aleida Assmann den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
Inhaltsangabe
EINWEIHUNG ALS AUFKLÄRUNG

Unterweltsreisen im Zeitalter der
Geheimgesellschaften

EDITORISCHE VORBEMERKUNG

1. APULEIUS

Die Mysterien der Isis erobern die
griechisch-römische Welt

2. TERRASSON

Die Abenteuer des Prinzen Sethos
in der Unterwelt der Pyramiden

3. MOUHY

Das Grauen der Unterwelt und das Martyrium der himmlischen
Mysterien

4. CRATA REPOA

Deutsche Freimaurer inszenieren ägyptische Mysterien

5. KREIL

Wiener Freimaurer erforschen die Mysterien in der
ägyptischen Unterwelt

6. WIELAND

Die Entlarvung der ägyptischen Mysterien als Scharlatanerie

7. MOZART UND SCHIKANEDER

Die Zauberflöte und das Ritual auf der Opernbühne

8. ALBRECHT

Der keusche Joseph in der Unterwelt

9. RAMBACH

Die sinnlichen Freuden der Mysterien und der lüsterne
Initiand

10. JUNG-STILLING

Die ägyptischen Mysterien als christlicher
Kantianismus

11. ECKARTSHAUSEN

Gegenaufklärerische Mysterien in
den Pyramiden von Memphis

12. NERVAL

Ein romantisches Nachspiel

ANMERKUNGEN

NAMENREGISTER