Wie ist es, wenn man arm ist? / Weltkugel Bd.1 - Spilsbury, Louise;Kai, Hanane
Zur Bildergalerie
10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Die wichtigsten Antworten auf Kinderfragen zur Armut ab 5 Jahren.
Arm zu sein, ist schlimm. Manchen Menschen auf der Welt fehlt sogar das Nötigste: sauberes Wasser und genug zu essen. Andere können ihre Kinder nicht zur Schule schicken. Dieses Buch erklärt kindgerecht, warum es Armut gibt, manche Menschen keine Arbeit haben oder nicht alles kaufen können, was sie für ein gesundes Leben brauchen. …mehr

Produktbeschreibung
Die wichtigsten Antworten auf Kinderfragen zur Armut ab 5 Jahren.

Arm zu sein, ist schlimm. Manchen Menschen auf der Welt fehlt sogar das Nötigste: sauberes Wasser und genug zu essen. Andere können ihre Kinder nicht zur Schule schicken.
Dieses Buch erklärt kindgerecht, warum es Armut gibt, manche Menschen keine Arbeit haben oder nicht alles kaufen können, was sie für ein gesundes Leben brauchen.
  • Produktdetails
  • Weltkugel 1
  • Verlag: Gabriel in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 32
  • Altersempfehlung: ab 5 Jahren
  • Erscheinungstermin: 17. August 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 228mm x 228mm x 10mm
  • Gewicht: 306g
  • ISBN-13: 9783522305105
  • ISBN-10: 3522305108
  • Artikelnr.: 52299750
Autorenporträt
Spilsbury, LouiseLouise Spilsbury ist Autorin zahlreicher Kinderbücher. Sie hat schon über fast jedes Thema sei es zu Wissenschaft, Geografie, Kunst oder Geschichte Bücher veröffentlich. Louise Spilsbury lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Devon, Großbritannien.
Rezensionen
"Den Blick zu weiten, das gelingt in 'Wie ist es, wenn man arm ist? Alles über Armut und Hunger'. Das Kindersachbuch geht den Fragen nach, warum es Armut gibt oder manche Menschen nicht alles kaufen können, was sie fürs Leben brauchen. Die Illustrationen von Hanane Kai zeigen ganz unterschiedliche Szenen: Eine Mutter näht ihrem Kind einen Flicken auf sein T-Shirt, ein Bauer beugt sich über die verwelkten Pflanzen und ein Junge gibt seiner kleinen Schwester sauberes Wasser zu trinken. Zurückhaltend und gleichzeitig sehr eindringlich werden hier verschiedene Aspekte des Themas in Szene gesetzt." Antje Ehmann kindergarten heute 20200402