Paulinas großer Traum / Ponyhof Apfelblüte Bd.14 - Young, Pippa
Zur Bildergalerie
7,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die berühmte Springreiterin Alyssa Harper kommt auf den Ponyhof Apfelblüte, um sich auf ein wichtiges Turnier vorzubereiten. Die Mädchen sind begeistert - besonders Paulina, die davon träumt, selbst eine erfolgreiche Springreiterin zu werden. Doch Paulina merkt schnell, dass der Erfolg auch seine Schattenseiten hat ...
Auf dem Ponyhof Apfelblüte werden Träume wahr. Jedes Mädchen findet sein Lieblingspony, kann mit ihm schmusen, es striegeln und natürlich auf ihm reiten! Freundschaften, süße Ponys und spannende Wettkämpfe - der Alltag auf dem Reiterhof wird einfach nie langweilig. Die
…mehr

Produktbeschreibung
Die berühmte Springreiterin Alyssa Harper kommt auf den Ponyhof Apfelblüte, um sich auf ein wichtiges Turnier vorzubereiten. Die Mädchen sind begeistert - besonders Paulina, die davon träumt, selbst eine erfolgreiche Springreiterin zu werden. Doch Paulina merkt schnell, dass der Erfolg auch seine Schattenseiten hat ...

Auf dem Ponyhof Apfelblüte werden Träume wahr. Jedes Mädchen findet sein Lieblingspony, kann mit ihm schmusen, es striegeln und natürlich auf ihm reiten!
Freundschaften, süße Ponys und spannende Wettkämpfe - der Alltag auf dem Reiterhof wird einfach nie langweilig. Die Kinderbuchreihe mit vielen liebevollen Illustrationen vermittelt nebenbei Wissenswertes über Ponys und ist besonders für Mädchen ab 8 Jahren geeignet. Die Reihe ist auf Antolin gelistet.
  • Produktdetails
  • Ponyhof Apfelblüte .14
  • Verlag: Loewe Verlag
  • Seitenzahl: 128
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • Erscheinungstermin: 18. September 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 200mm x 131mm x 20mm
  • Gewicht: 256g
  • ISBN-13: 9783743204096
  • ISBN-10: 3743204096
  • Artikelnr.: 56612040
Autorenporträt
Pippa Young ist das Pseudonym der Autorin der Buchreihe um den Ponyhof Apfelblüte. Young liebt Pferde mindestens genauso sehr wie ihre Leser und Leserinnen.