8,99 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
4 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Die Welt des Theaters ist voll von Rebellen, Misanthropen und zur Raserei getriebenen Helden. "55 zornige Monologe", der neueste Band der erfolgreichen Monologe-Reihe, versammelt Hass-Texte aus den wichtigsten Werken der Dramenliteratur, von der Antike bis zur Gegenwart, für Männer wie für Frauen. Einleitende Kommentare zu den Textauszügen bieten eine erste Orientierung zu Stück, Szene und Rolle. Ein Verzeichnis mit weiteren Rollenvorschlägen sowie ein Register, das nach Männer- und Frauenrollen sowie nach Stücken und Autoren geordnet ist, erleichtern den Überblick.Mit Texten von u.a.: Pierre…mehr

Produktbeschreibung
Die Welt des Theaters ist voll von Rebellen, Misanthropen und zur Raserei getriebenen Helden. "55 zornige Monologe", der neueste Band der erfolgreichen Monologe-Reihe, versammelt Hass-Texte aus den wichtigsten Werken der Dramenliteratur, von der Antike bis zur Gegenwart, für Männer wie für Frauen. Einleitende Kommentare zu den Textauszügen bieten eine erste Orientierung zu Stück, Szene und Rolle. Ein Verzeichnis mit weiteren Rollenvorschlägen sowie ein Register, das nach Männer- und Frauenrollen sowie nach Stücken und Autoren geordnet ist, erleichtern den Überblick.Mit Texten von u.a.: Pierre Chamblain de Marivaux, Henrik Ibsen, August Strindberg, Maxim Gorki, Frederico García Lorca, Wolfgang Borchert, Edward Albee, Rainer Werner Fassbinder, Hans Magnus Enzensberger.
Autorenporträt
Helmut Postel, geb. 1938, war lange Jahre an diversen Bühnen als Dramaturg tätig, zuletzt in leitender Funktion an den Theatern Oberhausen und Bonn.