-10%
8,99 €
Statt 10,00 €**
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Statt 10,00 €**
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Statt 10,00 €**
-10%
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Statt 10,00 €**
-10%
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub

15 Kundenbewertungen


Ausgezeichnet mit dem GLAUSER-Preis 2020 als bestes Krimi-Debüt Journalistin Carolin stolpert wider Willen in einen Kriminalfall, der sie tief in die Vergangenheit Ost-Berlins führt. In einem Hinterhaus in Prenzlauer Berg findet sie die Leiche eines seit Langem vermissten Jungen. Doch kaum jemand scheint sich an ihn erinnern zu wollen. Die Hausbewohner schweigen, und die Polizei ermittelt nur halbherzig. Eigentlich hat Carolin andere Sorgen. Ihr Freund ist weg, sie hat keine Wohnung mehr und keinen Job. Aber ehe sie sichs versieht, ist sie dem Mörder zu nahe gekommen. So wird das Hinterhaus auch für Carolin zur tödlichen Falle ...…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.17MB
Produktbeschreibung
Ausgezeichnet mit dem GLAUSER-Preis 2020 als bestes Krimi-Debüt Journalistin Carolin stolpert wider Willen in einen Kriminalfall, der sie tief in die Vergangenheit Ost-Berlins führt. In einem Hinterhaus in Prenzlauer Berg findet sie die Leiche eines seit Langem vermissten Jungen. Doch kaum jemand scheint sich an ihn erinnern zu wollen. Die Hausbewohner schweigen, und die Polizei ermittelt nur halbherzig. Eigentlich hat Carolin andere Sorgen. Ihr Freund ist weg, sie hat keine Wohnung mehr und keinen Job. Aber ehe sie sichs versieht, ist sie dem Mörder zu nahe gekommen. So wird das Hinterhaus auch für Carolin zur tödlichen Falle ...

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Lübbe
  • Seitenzahl: 304
  • Altersempfehlung: ab 16 Jahre
  • Erscheinungstermin: 31.05.2019
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783732572175
  • Artikelnr.: 54462904
Autorenporträt
Lioba Werrelmann, Jahrgang 1970, stammt aus dem Rheinland, hat Politische Wissenschaften studiert, volontierte und ist seit 1989 für verschiedene Tageszeitungen, Radio- und TV-Anstalten (WDR/ARD) als Redakteurin und Kommentatorin tätig, vor allem in Köln und Berlin. 2014 erschien ihr autobiografisches Sachbuch Stellen Sie sich nicht so an. Hinterhaus ist ihr erster Kriminalroman.
Rezensionen
"Eine wortspielerisch rotzige Geschichte mit einem harten Realitätskern. [...] Unterhaltsam, amüsant, spannend und unterschwellig auch todernst. Das alles in einer vorwitzig unkonventionellen Sprache. Eine amüsante [und] dabei geradezu ergreifende Lektüre. Auf dem deutschen Krimimarkt herausragend unkonventionell." Ingrid Müller-Münch, WDR5, 02.08.2019 "Dieses Buch ist eine kleine Explosion. Unbedingt empfehlenswert." Karin Trappe, hr-info "'Hinterhaus' [...] ist ein kleines Meisterstück, das nicht nur durch eine spannende Geschichte besticht, sondern durch seinen rotzfrechen Stil." Petra Pluwatsch, Bücheratlas "Die verschrobene Hausgemeinschaft eines Hinterhauses im Prenzlauer Berg setzt den Ton für eine Geschichte um die Leiche eines seit 20 Jahren verschollenen Jungen [...]." Lioba Lepping, Kölner-Stadt-Anzeiger "[Ein Kriminalroman, der sich] durch einen ganz besonderen Sound [auszeichnet]; wenig Vergleichbares ist derzeit auf dem Markt." Bettina Ruczynski, Sächsische Zeitung "Ein fesselnder Krimi." Susanne Henn, SWR1