Luther und das monastische Erbe - Bultmann, Christoph / Lindner, Andreas / Leppin, Volker (Hgg.)
99,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Buch mit Leinen-Einband

Martin Luther trat im Juli 1505 als 21-jähriger in das Erfurter Kloster der Augustiner-Eremiten und damit in den intellektuellen Erfahrungsraum der Tradition des Ordens und der Universitätstheologie des frühen 16. Jahrhunderts ein. Die Studien des vorliegenden Bandes fragen nach der theologischen Basis, die Luther hier gewann, und nach ihrer Transformation im Zuge seiner reformatorischen Entwicklung. Die Autoren werfen damit neues Licht auf das Verhältnis Luthers zu seinen spätmittelalterlichen Hintergründen und auf das Konstrukt einer reformatorischen 'Wende'. Mit Beiträgen von: Christoph…mehr

Produktbeschreibung
Martin Luther trat im Juli 1505 als 21-jähriger in das Erfurter Kloster der Augustiner-Eremiten und damit in den intellektuellen Erfahrungsraum der Tradition des Ordens und der Universitätstheologie des frühen 16. Jahrhunderts ein. Die Studien des vorliegenden Bandes fragen nach der theologischen Basis, die Luther hier gewann, und nach ihrer Transformation im Zuge seiner reformatorischen Entwicklung. Die Autoren werfen damit neues Licht auf das Verhältnis Luthers zu seinen spätmittelalterlichen Hintergründen und auf das Konstrukt einer reformatorischen 'Wende'. Mit Beiträgen von: Christoph Burger, Berndt Hamm, Thomas Kaufmann, Robert Kolb, Volker Leppin, Andreas Lindner, Josef Pilvousek, Risto Saarinen, Notger Slenczka, Michael Weichenhan, Timothy Wengert, Else Marie Wiberg Pedersen, Markus Wriedt
  • Produktdetails
  • Spätmittelalter, Humanismus, Reformation / Studies in the Late Middle Ages, Humanism, and the Reformati
  • Verlag: Mohr Siebeck
  • Erscheinungstermin: November 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 240mm x 162mm x 27mm
  • Gewicht: 650g
  • ISBN-13: 9783161493706
  • ISBN-10: 3161493702
  • Artikelnr.: 23079467
Autorenporträt
Volker Leppin, geb. 1966, ist Professor für Kirchengeschichte in Jena.

Dr. Andreas Lindner ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Martin-Luther-Institut der Universität Erfurt. Er lehrt Kirchengeschichte und Systematische Theologie