Die Entstehung der Niederlande aus der Revolte - Lem, Anton van der
28,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

In der Mitte des 16. Jahrhunderts kam es in den habsburgischen Niederlanden aus Hungersnot und Arbeitslosigkeit zu einem für Europa äußerst folgenreichen Aufstand. Calvinisten stürmten die katholischen Kirchen, boykottierten die Steuer und setzten Volkstribunen ein. Es begann ein achtzigjähriger Krieg, der zur Gründung des niederländischen und später auch des belgischen Staates führte. Soziale, politische und religiöse Konflikte machten den langen Weg zum Frieden beschwerlich. Der berühmte Prinz Wilhelm von Oranien, dessen Geschichte bis heute in der Hymne besungen wird, oder auch die…mehr

Produktbeschreibung
In der Mitte des 16. Jahrhunderts kam es in den habsburgischen Niederlanden aus Hungersnot und Arbeitslosigkeit zu einem für Europa äußerst folgenreichen Aufstand. Calvinisten stürmten die katholischen Kirchen, boykottierten die Steuer und setzten Volkstribunen ein. Es begann ein achtzigjähriger Krieg, der zur Gründung des niederländischen und später auch des belgischen Staates führte. Soziale, politische und religiöse Konflikte machten den langen Weg zum Frieden beschwerlich.
Der berühmte Prinz Wilhelm von Oranien, dessen Geschichte bis heute in der Hymne besungen wird, oder auch die einfachen Bürger in den oft monatelang belagerten Städten - sie alle stellten sich unbeugsam gegen die spanische Tyrannei.
Diese frühbürgerliche Revolution vor 400 Jahren gehört zur spannendsten Epoche in der Geschichte unserer westlichen Nachbarn.
  • Produktdetails
  • Sachbuch
  • Verlag: Wagenbach
  • Originaltitel: De Opstand in de Nederlanden 1568-1648. De tachtigjarige Oorlog in woord en beeld
  • Seitenzahl: 259
  • Erscheinungstermin: 23. September 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 139mm x 30mm
  • Gewicht: 547g
  • ISBN-13: 9783803136626
  • ISBN-10: 3803136628
  • Artikelnr.: 44975655
Autorenporträt
Der Historiker Anton van der Lem, geboren 1954, arbeitet als Konservator in der Universitätsbibliothek Leiden. Er hat mehrere Bücher zur niederländischen Geschichte verfasst.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur WELT-Rezension

Matthias Heine ist überrascht, wie wenig er bisher über die Niederlande wusste. Das ändert sich dank des Historikers und Johan-Huizinga-Experten Anton van der Lem nun, versichert der Kritiker, der diesem Buch auf beinahe jeder Seite "Aha-Erlebnisse" verdankt. Viel mehr verrät der Rezensent leider nicht, die verzwickten Verwicklungen des Achtzigjährigen Krieges oder die Ereignisse, die zur Trennung zwischen Katholiken und Protestanten führten, kann ihm der Autor aber mit vielen "interessanten Details" vermitteln.

© Perlentaucher Medien GmbH