Die Sowjetunion 1917-1991 - Hildermeier, Manfred
24,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die Sowjetunion hat die Geschichte des 20. Jahrhunderts geprägt wie außer ihr nur noch die USA. Auf dem Höhepunkt ihrer Entwicklung, in den sechziger und frühen siebziger Jahren, konnte sie mit guten Gründen als zweite Supermacht gelten, die auch in der heftig umworbenen "Dritten Welt" wichtige Stützpunkte eroberte. Die vorliegende Darstellung gibt eine Übersicht über die wichtigsten Entwicklungsphasen, Weichenstellungen und Zäsuren der sowjetischen Geschichte. Der Forschungsteil beschäftigt sich besonders mit dem Stalinismus, dem "entwickelten Sozialismus" unter Breznew und den Ursachen des Zusammenbruchs.…mehr

Produktbeschreibung
Die Sowjetunion hat die Geschichte des 20. Jahrhunderts geprägt wie außer ihr nur noch die USA. Auf dem Höhepunkt ihrer Entwicklung, in den sechziger und frühen siebziger Jahren, konnte sie mit guten Gründen als zweite Supermacht gelten, die auch in der heftig umworbenen "Dritten Welt" wichtige Stützpunkte eroberte. Die vorliegende Darstellung gibt eine Übersicht über die wichtigsten Entwicklungsphasen, Weichenstellungen und Zäsuren der sowjetischen Geschichte. Der Forschungsteil beschäftigt sich besonders mit dem Stalinismus, dem "entwickelten Sozialismus" unter Breznew und den Ursachen des Zusammenbruchs.
  • Produktdetails
  • Oldenbourg Grundriss der Geschichte 31
  • Verlag: De Gruyter Oldenbourg / Oldenbourg
  • 3. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 24. Mai 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 156mm x 17mm
  • Gewicht: 416g
  • ISBN-13: 9783486718485
  • ISBN-10: 3486718487
  • Artikelnr.: 44243206
Autorenporträt
Manfred Hildermeier, Georg-August-Universität Göttingen
Rezensionen
"Der Verfasser hat seine Zielgruppe genau im Blick, Lehrer und Studierende des Faches Geschichte, die man jedoch ohne weiteres auf lese- und denkwillige Interessenten erweitern kann." Hans Hecker in der FAZ vom 30.11.2001 "Jenseits aller ideologischen und moralisierenden Belastungen legt er [Manfred Hildermeier] eine solide gearbeitete, auf dem aktuellen Forschungsstand beruhende Darstellung der nun historisch abgeschlossenen Geschichte einer Groß- und Supermacht vor, die ideal geeignet ist für ein schnelle Orientierung von Studierenden wie Wissenschaftlern, aber auch für die Heranführung an offene Forschungsfragen. Dieses Herangehen entspricht dem Konzept der anspruchsvollen Geschichtsreihe des Oldenbourg-Verlags." Stefan Bollinger in UTOPIEkreativ, Heft 157 /November 2003