Internationale Verrechnungspreise - Renz, Martin; Wilmanns, Jobst
49,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Erscheint vorauss. 2. Oktober 2019
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die zunehmende Regulierungsdichte und die ausdrückliche Aufforderung an Betriebsprüfer, Verrechnungspreise bei jedem internationalen Unternehmen zu thematisieren, verlangt von Unternehmen eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema der "Internationalen Verrechnungspreise".

Produktbeschreibung
Die zunehmende Regulierungsdichte und die ausdrückliche Aufforderung an Betriebsprüfer, Verrechnungspreise bei jedem internationalen Unternehmen zu thematisieren, verlangt von Unternehmen eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema der "Internationalen Verrechnungspreise".
  • Produktdetails
  • Wiley Praxis
  • Verlag: Wiley-Vch
  • Artikelnr. des Verlages: 1150895 000, 1150895000.
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 480
  • Erscheinungstermin: 2. Oktober 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 170mm
  • ISBN-13: 9783527508952
  • ISBN-10: 3527508953
  • Artikelnr.: 44965196
Autorenporträt
Jobst Wilmanns ist Partner und Leiter der Service Line Transfer Pricing bei Deloitte. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Verrechnungspreisberatung zu allen grenzüberschreitenden innerbetrieblichen Transaktionen sowie der Beratung von betriebswirtschaftlich und steuerlich optimierten Geschäftsmodellen. Jobst Wilmanns ist maßgeblich verantwortlich für die Entwicklung neuer Beratungskonzepte, Produkte und Gestaltungsmöglichkeiten auf dem Verrechnungspreissektor. Martin Renz ist seit 1997 bei PricewaterhouseCoopers und leitet die Transfer Pricing Teams bei PricewaterhouseCoopers in Stuttgart und Karlsruhe. Er befasst sich schwerpunktmäßig mit der Planung, Beurteilung, Verteidigung und Dokumentation von Verrechnungspreissystemen.