Gesundheit und Umwelt
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Thema "Gesundheit und Umwelt" zog 750 Tagungsteilnehmer nach M}nchen, umErgebnisse und methodische Fragen der interdisziplin{ren Forschung aus Epidemiologie, medizinischer Biometrie und Informatik zu diskutieren. Die hier abgedruckten Beitr{ge versuchen folgende Thesen zu belegen: - Rationale quantitative Risikoanalysen relativieren die Gesundheitsgef{hrdung aus der Umwelt. - Multikausalit{t und Komplexit{t der Zusammenh{nge in der Forschung m}ssen ber}cksichtigt und in der Diskussion vertragen werden. - Von Vergleichen zwischen Populationenaus Ost und West k nnen weitere Aufschl}sse…mehr

Produktbeschreibung
Das Thema "Gesundheit und Umwelt" zog 750 Tagungsteilnehmer
nach M}nchen, umErgebnisse und methodische Fragen der
interdisziplin{ren Forschung aus Epidemiologie,
medizinischer Biometrie und Informatik zu diskutieren.
Die hier abgedruckten Beitr{ge versuchen folgende Thesen zu
belegen:
- Rationale quantitative Risikoanalysen relativieren die
Gesundheitsgef{hrdung aus der Umwelt.
- Multikausalit{t und Komplexit{t der Zusammenh{nge in der
Forschung m}ssen ber}cksichtigt und in der Diskussion
vertragen werden.
- Von Vergleichen zwischen Populationenaus Ost und West
k nnen weitere Aufschl}sse erhofft werden.
- Auch hoherapparativer Aufwand sichert keine leichter
interpretierbaren Ergebnisse.
- Risikoforschung kann und mu~ auf eine rationale Basis
gestellt werden.
- Unter DV-Einsatz mu~ die ]bersicht }ber die Ergebnisse
behalten und diese effektiv weitervermittelt werden.
- Die generelle Lehre f}r die Umweltmedizin ist f}r einen
Laien nicht leicht verst{ndlich, was f}r die t{gliche
gesellschaftliche Auseinandersetzung }berdie
gesundheitsgerechte Gestaltung der Umwelt manch falschem
Botschafterden Weg bereitet: den gro~en Vereinfachern, die
alles genau wissen und f}r jedes ein Rezept haben, den
gro~en Skeptikern, die alles noch genauer wissenwollen, ehe
sie entschlossen handeln.
  • Produktdetails
  • Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie .75
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 1992.
  • Seitenzahl: 380
  • Erscheinungstermin: 9. April 1992
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 170mm x 20mm
  • Gewicht: 653g
  • ISBN-13: 9783540552796
  • ISBN-10: 3540552790
  • Artikelnr.: 36387659
Inhaltsangabe
Gesundheit und Umwelt - Grundsatzreferate.- Gesundheit und Umwelt - Methodische Voraussetzungen einer erfolgreichen Forschung an historischen Beispielen.- Gesundheit und Umwelt - Möglichkeiten der Epidemiologie.- Gesundheit und Umwelt - Schwachstellen der Risikoschätzung und handlungsrelevante Risikobeurteilung.- New views in Risk Assessment: The Case of Natural and Man Made Carcinogens.- Neue Aspekte des Risk Assessment in der Toxikologie am Beispiel von Ethylen und Ethylenoxid.- Umwelt und Gesundheit - Kulturhistorische Anmerkungen.- Statistische Methoden zur Risikobestimmung.- Methoden zur Analyse von Arzneimittelrisiken.- Auswirkungen von Anonymisierungsverfahren auf Risikoschätzungen in epidemiologischen Studien.- Induktiv-stochastische Risikoabschätzung mit dem Donator-Akzeptor-Modell am Beispiel der Gesundheitsbelastung durch cadmiumbelastete Weizenackerböden.- Statistische Aspekte epidemiologischer Modellierungsverfahren.- Verlorene Lebensjahre: Ein zentraler und bisher vernachlässigter Indikator für die Mortalitäts-Berichterstattung.- Grafische Diagnostik unbeobachteter Heterogenität.- Gesundheit und Umwelt: Epidemiologie.- Monitoring akuter gesundheitlicher Auswirkungen von Luftschadstoffen bei chronisch atemwegserkrankten Personen in Nordrhein-Westfalen.- Lungenkrebsrisiko durch Radon in der Bundesrepublik Deutschland: Design, Durchführbarkeit und erste Ergebnisse der Hauptphase.- Beitrag unterschiedlicher Anstrichmittel zur Fremdstoffbelastung der Raumluft.- Validierung der Raucheranamnese durch Thiozyanatbestimmungen.- Ein integratives Verfahren zur Auswahl von Populationskontrollen.- Cholesterinspiegel in der Bevölkerung - Sind Serumwerte von Blutspendern epidemiologisch brauchbar?.- Krebsmortalität und Schadstoffbelastung des Trinkwassers: Eine ökologische Studie für das Land Baden-Württemberg.- Prävalenz allergischer Erkrankungen im 5-Jahresvergleich. Haben die subjektiven und objektiven Parameter zugenommen?.- Die Bedeutung der Thrombozytenfunktion zur Verbesserung der Thrombosetherapie und -prophylaxe bei chirurgischen Patienten - Erste Ergebnisse der Thrombosestudie 1990/91.- Umwelt und kindliche Gesundheit.- Untersuchung der Häufigkeit von Krebserkrankungen im Kindesalter in der Umgebung von Kernkraftwerken - Konzept und erste Ergebnisse einer bundesweiten Studie.- Auswirkungen der Luftverschmutzung auf die Gesundheit von Schulanfängern - eine vergleichende Studie aus Ost- und Westdeutschland.- Auswirkungen der Luftverunreinigung auf die Gesundheit von Schulkindern.- Individuelle Luft-Expositionsmessungen, allergische Symptome und die Keimbesiedelung der Gaumenmandeln bei 5-6-Jährigen.- Arbeit und Gesundheit.- Lärmbelastung am Arbeitsplatz - Eine epidemiologische Untersuchung mit Routinedaten eines Langzeitprogramms.- Nachweis modifizierter Dosis-Wirkungs-Beziehungen bei der Silikoseentstehung im Steinkohlenbergbau.- Planung und Auswertung einer Fall-Kontroll-Studie zur Relation zwischen beruflicher psychischer Belastung und Herzinfarkt.- Die gesundheitliche Situation von Arbeitslosen und Nichtarbeitslosen.- Testen und Schätzen bei der Analyse umweltepidemiologischer Fragestellungen: endliche Populationen und abhängige variable.- Das Problem der Homogenität der Einzelstudien bei Meta-Analysen.- Zur Problematik der Expositionsbestimmung am Beispiel der PAH-Belastung in einer Kokerei.- Ansätze einer regionalisierten Umweltberichterstattung in der amtlichen Statistik - Datenquellen und Nutzimgsaspekte.- Epidemiologische Studien.- Die Prävalenz der Heroinabhängigkeit: Zur Problematik der Indikatorzahlen im Bereich der illegalen Drogen.- Möglichkeiten und Grenzen Anonymer Unverknüpfbarer HIV-Tests (AUT).- Konzeption, Eigenschaften und Anwendung eines deterministischen Modells der HIV- und AIDS-Epidemie.- MORBUS: Stichproben- und Auswertungskonzepte zum ersten Meldethema der Beobachtungspraxen in Niedersachsen.- Infekthäufigkeit und Krebsrisiko: Ergebnisse einer Fall-Kontroll-Studie.-