Explorative Datenanalyse - Victor, N.; Lehmacher, W.; Eimeren, W. van
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Explorative Datenanalyse wurde von Andrews (1) definiert als 'manipu lation, summarization, and display of data to make them more compre hensible to human minds, thus uncovering underlying strnctures in the data and detecting important departures from that structure'. Besonders das 'Aufdecken wichtiger Unterschiede in den beobachteten Strukturen' und das 'Zuganglichmachen fur den menschlichen Verstand' lassen die explorativen Verfahren als geeignete Datenanalyseinstrumente in der medizinischen Qualitatssicherung erscheinen. Unter medizinischer Qualitatssicherung sei hier die Sicherung der…mehr

Produktbeschreibung
Explorative Datenanalyse wurde von Andrews (1) definiert als 'manipu lation, summarization, and display of data to make them more compre hensible to human minds, thus uncovering underlying strnctures in the data and detecting important departures from that structure'. Besonders das 'Aufdecken wichtiger Unterschiede in den beobachteten Strukturen' und das 'Zuganglichmachen fur den menschlichen Verstand' lassen die explorativen Verfahren als geeignete Datenanalyseinstrumente in der medizinischen Qualitatssicherung erscheinen. Unter medizinischer Qualitatssicherung sei hier die Sicherung der Qualitat arztlichen Handelns und weniger die Qualitatskontrolle medizi nisch-technischer Gerate verstanden, wohl wissend, daB cas Funktionie ren der Qualitatskontrolle im technischen Bereich (Labor, Rontgendia gnostik etc.) eine wesentliche Voraussetzung fur eine gute Qualitat arztlichen Handelns ist. Der medizin-technische Bereich ist als ein Sonderproblem der Qualitatssicherung arztlichen Handelns anzusehen. Die Abgrenzungen sind jedoch unscharf, wie z.B. die Sicherung der Be~un dungsqualitat in der Pathologie zeigt, wo ohne medizinische und fur das arztliche Handeln relevante Informationen eine sinnvolle Qualitatssi cherung kaurn betrieben werden kann. Anwendungsfelder ZIELE Das Bi-Cycle-Modell von Brown (2) beschreibt die ... @ IJJ einzelnen Schritte, die DEFINITION BEOBACHTUNG VON KRITERIEN PROBLEMERKENNUNG ..... im Rahmen einer routine UN 0 STANDARDS bzw. -VERIFIZIERUNG maBigen Qualitatssiche ,J,. rung arztlichen Handelns 5 @ durchlaufen werden mussen FORTBILDUNG PROBLEMANALYSE (Abb.1). Nach der Zieldefiniton, ,J,.
  • Produktdetails
  • Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie .26
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 1980.
  • Seitenzahl: 220
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1980
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 244mm x 170mm x 12mm
  • Gewicht: 387g
  • ISBN-13: 9783540102816
  • ISBN-10: 3540102817
  • Artikelnr.: 26218436
Inhaltsangabe
1. Explorative Datenanalyse im Rahmen der Statistik.- Stellung der Explorativen Datenanalyse (EDA) im Rahmen der Statistik.- Explorative Datenanalyse.- Explorative und Konfirmatorische Datenanalyse - Gegensatz oder Ergänzung?.- Voraussetzungen und Grenzen der Explorativen Datenanalyse.- Ergänzende Bibliographie.- 2. Explorative Analyse als Strategie für Anwendungsprobleme.- Comparison of Clinical Trials in Acute Myelogenous Leukaemia by Use of a Mathematical Model.- Bemerkungen zum Patientenflußmodell von Jackson und Aspden sowie verwandten Ansätzen.- Applications of Non-Homogeneous Markov Chains to Medical Studies.- Auswertungskonzepte für empirische Studien.- Aufgaben der Explorativen Datenanalyse in der medizinischen Qualitätssicherung.- Welches Modell paßt zu den Daten?.- 3. Methodische Ansätze.- Die Konfigurationsfrequenzanalyse qualitativer Daten als Explorative Methode.- Some Comments on the GUHA Procedures.- Latent Structure Analysis.- Kovarianzselektion als Explorative Methode.- Die Einsetzbarkeit der statistischen Methoden zur Analyse von Überlebenszeiten.