-55%
9,99 €
Bisher 22,00 €**
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 22,00 €**
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 22,00 €**
-55%
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 22,00 €**
-55%
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Handeln Sie heute, um den Anschluss nicht zu versäumen! Durch unsere Gesellschaft zieht sich ein tiefer Riss, der kontinuierlich wächst: Einkommen, Vermögen, Bildung, Wohnraum und Gesundheit - in allen Bereichen wird die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer. Dem Club der Billionäre, einer abgehobenen Elite, die in unvorstellbarem Reichtum schwelgt, steht eine breiter werdende Masse gegenüber, die sich trotz harter, lebenslanger Arbeit kaum noch das Notwendigste leisten kann. Die Spirale dreht sich zunehmend schneller und selbst jene unter uns, die heute über gute Jobs verfügen, werden in…mehr

  • Geräte: eReader
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.74MB
Produktbeschreibung
Handeln Sie heute, um den Anschluss nicht zu versäumen! Durch unsere Gesellschaft zieht sich ein tiefer Riss, der kontinuierlich wächst: Einkommen, Vermögen, Bildung, Wohnraum und Gesundheit - in allen Bereichen wird die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer. Dem Club der Billionäre, einer abgehobenen Elite, die in unvorstellbarem Reichtum schwelgt, steht eine breiter werdende Masse gegenüber, die sich trotz harter, lebenslanger Arbeit kaum noch das Notwendigste leisten kann. Die Spirale dreht sich zunehmend schneller und selbst jene unter uns, die heute über gute Jobs verfügen, werden in naher Zukunft um ihr Auskommen bangen. Dieses Buch legt anhand historischer Beispiele und mathematischer Prinzipien schonungslos die Wahrheit darüber offen, dass diese Entwicklung unausweichlich ist. Fernab illusorischer Sozialromantik zeigt sich, dass die Gesellschaft unaufhaltsam auf eine Spaltung zudriftet. Heute haben wir noch Gelegenheit zu handeln, um diesen Abstand zur Elite zu verringern. Denn wer in der Gegenwart nicht gezielte Maßnahmen für sich und seine Kinder setzt, um in der Zukunft dabei zu sein, der hat bereits verloren.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Goldegg Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 500
  • Erscheinungstermin: 01.09.2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783902991324
  • Artikelnr.: 45305003
Autorenporträt
Mag. Elmar Weixlbaumer studierte Mathematik und Wirtschaft in Wien. Er beschäftigt sich seit seinem Studium mit den mathematischen Prinzipien der Spaltung unserer Gesellschaft. Seine Forschungstätigkeit ergab neue Modelle über die Hintergründe und Ursachen der Konzentration von Vermögen auf eine immer kleiner werdende Elite. Seine Vortrags- und Lehrtätigkeit bietet Zuhörern aktuelle Einblicke in diese Entwicklung. Elmar Weixlbaumer ist Verleger und blickt auf eine lange Karriere in der Medienbranche zurück. In seinen Publikationen beschäftigt er sich unter anderem mit der Entwicklung der Medien, der Situation unserer Bildung und Managementthemen.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur TAZ-Rezension

Na großartig, scheint Reiner Metzger zu denken: Wenn das wahr ist, was der Wirtschaftsexperte Elmar Weixlbaumer in seinem Buch zum Besten gibt, dann Gute Nacht. Dass die Kastenbildung der Superreichen und ihr Einfluss auf die Politik nicht mehr zu stoppen sind bzw. sich immer wieder formieren, selbst nach Revolutionen, wie der Autor meint, möchte Metzger dann doch lieber nicht glauben, auch wenn das Buch mit allerhand volkswirtschaftlichen Formeln auftrumpft. Den Rat, den Weixlbaumer dem armen Mittelstands-Leser mitgibt, nämlich schnell Anschluss zu suchen an die Superreichenkaste, an Privatschulen und Gated Communities, muss Metzger wohl noch mal überdenken. Wer sich das schlicht nicht leisten kann, kommt im Buch übrigens gar nicht vor.

© Perlentaucher Medien GmbH