Ich bin o.k. Du bist o.k. - Harris, Thomas A.
10,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

Bewertung von donaldduck aus Bad Berka

Dieses Buch ist ein Standardwerk zur Transaktionsanalyse, die dazu helfen soll, sowohl sich selbst als auch die anderen besser zu verstehen und zu akzeptieren. Das ist im Grunde …


    Broschiertes Buch

3 Kundenbewertungen

Hier wird in anschaulichen Beispielen die vier Grundeinstellungen aus dem Alltagsleben, die das Verhalten aller Menschen bestimmen, erklärt. Er wendet sein System an auf Probleme in der Ehe und bei der Kindererziehung, auf psychische und geistige Störungen, auf Aggression und Gewalt, auf die Generationskonflikte, auf Vorurteile gegenüber Minderheiten, auf Fragen der Kreativität, Schwierigkeiten in der Pubertätszeit, ethische und religiöse Überzeugungen und internationale Spannungen. …mehr

Produktbeschreibung
Hier wird in anschaulichen Beispielen die vier Grundeinstellungen aus dem Alltagsleben, die das Verhalten aller Menschen bestimmen, erklärt. Er wendet sein System an auf Probleme in der Ehe und bei der Kindererziehung, auf psychische und geistige Störungen, auf Aggression und Gewalt, auf die Generationskonflikte, auf Vorurteile gegenüber Minderheiten, auf Fragen der Kreativität, Schwierigkeiten in der Pubertätszeit, ethische und religiöse Überzeugungen und internationale Spannungen.
  • Produktdetails
  • rororo Taschenbücher Nr.16916
  • Verlag: Rowohlt TB.
  • 52. Aufl.
  • Seitenzahl: 288
  • Erscheinungstermin: Mai 1975
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 124mm x 22mm
  • Gewicht: 255g
  • ISBN-13: 9783499169168
  • ISBN-10: 3499169169
  • Artikelnr.: 00943364
Autorenporträt
Harris, Thomas A.
Thomas A. Harris (1910-1995) besuchte die High School in San Antonio, anschließend studierte er Medizin. 1942 begann seine Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie in Washington, D.C., danach diente er als Psychiater in der U.S. Navy. Er wurde Chefarzt des psychiatrischen Dienstes am Marine-Hospital in Philadelphia. 1947 übernahm er die Leitung der Psychiatrischen Abteilung des Amtes für Medizin und Chirurgie im Navy Department. Nach seinem Abschied erhielt er einen Lehrauftrag für Psychiatrie an der Universität von Arkansas. Im Anschluss daran wurde er Direktor der Behörde für das Anstaltswesen im Staate Washington an der Westküste.Harris war Gründer und Präsident des Instituts für Transaktionsanalyse in Sacrameno und Direktor der Internationalen Vereinigung für Transaktionsanalyse.
Rezensionen
Erwachsener werden
Eine gelungenere Kommunikation, freiere Entscheidungen, Selbsterkenntnis, Zufriedenheit und Glück - wer würde zu alldem schon nein sagen?! Sein Klassiker aus dem Jahr 1975 zielt auf all diese schönen Dinge ab: Mit der sogenannten Transaktionsanalyse gibt er dem Leser das Werkzeug, um sie zu erreichen. Laut Harris wirken bei der Kommunikation in jedem Menschen drei verschiedene "Ichs" in unterschiedlicher Gewichtung: Das Kind-Ich, das zur bloßen Wunscherfüllung oder aus Neugierde handelt, das Eltern-Ich, das aus Vorschriften und Gesetzen besteht, und dazwischen das vermittelnde Erwachsenen-Ich. Diese Anteile einer Persönlichkeit gilt es angemessen zu behandeln. So können Störungen frühzeitiger erkannt und Probleme - zum Beispiel in der Ehe oder bei der Kindererziehung - reibungsloser gelöst werden. Das Buch gibt interessante Einblicke in die Entstehung der Psyche und lebensnahe, verständliche Tipps für ein erwachseneres Verhalten. (www.parship.de)